Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen greift Platz drei an
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen greift Platz drei an
19:30 11.05.2018
Tim-PhilippBrodde Quelle: Oliver Knoblich
Celle Stadt

Celle. Am Sonntag um 12 Uhr trennt sich der HBV 91 Celle gleichzeitig von Spielklasse und Trainerin Rene Verschuren, die es in die 3. Liga zieht. Mit dabei ist auch noch der SG Südkreis Clenze. Und schließlich hofft TuS Bergen mit einem Sieg beim TuS Jahn Hollenstedt noch auf Tabellenplatz drei.

MTV Müden –SVT Uelzen/Salzwedel(Heute, 18 Uhr)

Eine lange, von Verletzungen geprägte Spielzeit neigt sich dem Ende entgegen. Die auf Abschiedstournee befindlichen Gäste aus Salzwedel müssen in der neuen Spielzeit in der Regionsoberliga antreten.

Aber auch Müden absolvierte eine sehr schwere Saison. Denn die Gastgeber mussten fast immer mit einem Minikader antreten. Zeitweise waren bei den Örtzetalern gleich sechs Stammspieler verletzt. Nun gilt es, das letzte Spiel verletzungsfrei über die Bühne zu bringen. Denn die Gäste aus Salzwedel sind gerade auswärts für ihre harte Gangart bekannt.„Wir wollen unser letztes Heimspiel auf jeden Fall gewinnen“, so Müdens Trainer Markus Haydl, der am Maximilian Ahrenbeck (SV Altencelle), Martin Zywicki (HSG Adelheidsdorf/Wathlingen) und Christian Worthmann verabschieden wird.

HBV 91 Celle –SG Südkreis Clenze(Sonntag, 12 Uhr)

Der HBV will tüchtig Gas geben und das letzte Spiel in der Liga unbedingt gewinnen. Zusätzliche Motivation gewinnen die Bären, weil Trainerin Renee Verschuren den HBV verlassen wird. Sie wechselt in die 3. Liga der Frauen als Trainerin. „Wir waren uns eigentlich einig für die kommenden Saison. Doch wir freuen uns für Sie, dass sie diese Möglichkeit bekommen hat. Wir wollen alles tun, auch für sie nochmal zu gewinnen“, so Moritz Kaplick.

So, wie es aussieht, sind alle dabei. Und die Stimmung ist trotz der vielen Rückschläge nicht schlecht. „Das ist nicht selbstverständlich. Also freuen wir uns auf das letzte Spiel vor heimischem Publikum“, so Kaplick, der in der kommenden Saison wieder zurückkehrt, genau wie Pascal Bolay nach seiner Kreuzband-Operation. Weitere Zu- und Abgänge stehen derzeit noch nicht fest.

TuS Jahn Hollenstedt –TuS Bergen(Heute, 18 Uhr)

Als einziges der drei Celler Kreisteams ist TuS so richtig zufrieden mit dem Verlauf der Spielzeit. „Für uns geht eine gute Saison vorbei“, sagt Coach Daniel von Frayenhove nach seiner ersten Saison zufrieden.

Nach einen schwachen Start mit 8:10 Punkten spielte Bergen eine starke Rückrunde, hat den vierten Platz sicher und schielt sogar auf Bronze. „Ich muss sagen, die Jungs haben noch mal einen ordentlichen Schritt nach vorne gemacht“, so der Coach, der nach Hollenstedt fährt, um das Spiel zu gewinnen.

Mit dabei auch der „Kanonier des Jahres“, Tim-Philipp Brodde, der zum wertvollsten Bergen-Spieler der Saison gekürt wurde. Einziger Abgang bleibt bis dato Pit Hohls, Zugänge sind in der Mache, aber noch nicht fix. „Hollenstedt wird alles daransetzen, das letzte Spiel zu gewinnen, wir werden versuchen die Spielverderber zu sein“, betont der Trainer.

Von Stefan Mehmke

Unglaubliche Wendung in der Handball-Verbandsliga der Männer: Auch der MTV Embsen meldet nicht für die Spielklasse und ist neben dem MTV Soltau zweiter Absteiger, der SV Altencelle spielt auch in der kommenden Saison in der Verbandsliga. Dennoch wollen die Altenceller das letzte Heimspiel gegen MTV Braunschweig II unbedingt gewinnen. Anpfiff: Sonntag, 17 Uhr. Und: Für die Zuschauer gibt es „was umsonst“.

11.05.2018

Positive Mitgliederentwicklung, Abschluss der Kostenkonsolidierung und erfolgreicher Wechsel der Geschäftsführung: „Das Jahr 2017 war ein gutes Jahr“, resümiert Präsident Klaus Rohr die positive Bilanz während der Jahreshauptversammlung des MTV Eintracht Celle. So kann es für den zweitgrößten Verein in Celle weitergehen, denn auch das Präsidium wurde von den nur 36 stimmberechtigten Mitgliedern einstimmig im Amt bestätigt.

11.05.2018

Jetzt geht es rund. "Wir sind heiß", sagt Christian Teuber, Defensive-Koordinator der Celle Stallions. Nach einem Jahr der Vorbereitung werden die MTV Eintracht Celle Stallions am Samstag, 12. Mai, um 11 Uhr in ihrem ersten Landesliga-Spiel auf dem Football-Homefield der Hannover Grizzlies II auflaufen.

10.05.2018