Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen im eigenen Tempo zu Punkten
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen im eigenen Tempo zu Punkten
12:55 28.10.2016
Von Jürgen Poestges
Hanna Müller setzt sich hier für die Damen des TuS Bergen erfolgreich durch. Am Sonntag will sie gegen den MTV Rohrsen wieder viele Treffer erzielen. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

„Wir konnten nicht so richtig gut trainieren unter der Woche, weil ich nie den kompletten Kader zusammen hatte“, sagt Blancbois. Allerdings geht er davon aus, dass die Spielerinnen die Zähne zusammen beißen werden und dabei sind. „Wir werden sogar wieder mehr sein als in der vergangenen Woche.“ Denn mit Jennifer Kautz und Katharina Harms kehren zwei Akteurinnen in die Mannschaft zurück, die zuletzt verletzt fehlten.

Der Gegner aus Rohrsen ist am Ende der vergangenen Saison freiwillig aus der dritten Liga abgestiegen. „Die sind für uns ein völlig unbeschriebenes Blatt“, sagt der TuS-Coach. „Wir wissen nichts über das Team, außer dass noch einige Spielerinnen dabei sind, die Drittliga-Erfahrung haben. Und die Ergebnisse von Rohrsen waren ja bisher auch nicht so schlecht.“

Es passt allerdings in die Philosophie des Trainers, nicht so viele Informationen über den Gegner einzuholen. „Wir wollen uns voll und ganz auf uns konzentrieren, egal, wie der Gegner heißt. Vor allen Dingen zu Hause wollen wir das Tempo vorgeben und uns nicht eine Spielweise aufdrängen lassen.“

Fakt ist allerdings, dass die Bergener mit einem Sieg in der Tabelle am Gegner vorbei ziehen würden. Denn der MTV liegt derzeit mit 7:3 Punkten auf Rang vier, Bergen ist mit 6:4 Zählern im Moment Siebter.

Deshalb ist klar. „Wir wollen auf jeden Fall die Punkte holen“, sagt Blancbois. Und hofft auch wieder auf die lautstarke Unterstützung durch die Fans von der Tribüne. „Das hat schon so manchen Gegner ins Wanken gebracht“, weiß der TuS-Trainer.