Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen versucht es mit Gelassenheit
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen versucht es mit Gelassenheit
15:08 08.09.2016
Bergen Stadt

In der Tat sah schon vieles gut aus, aber Blancbois und Kameraden wollen noch an einigen Stellschrauben drehen. So gilt es vor allem, in der Deckung die richtigen Absprachen zu treffen, vorne noch bessere Anspiele an den Kreis zu finden und die Laufwege konsequenter einzuhalten. Und: Jeder muss sich gefährlich machen, dann ist Bergen relativ schwer ausrechenbar.

Fehlen werden Wilken Rodehorst und Tobias Schack. Aber für Alternativen ist gesorgt. Für Tobias wird sein Bruder Daniel im Tor stehen und für Rodehorst Georg Ahrens vor seinem Auslandsaufenthalt nochmals auflaufen.

Heidmark verfügt vor allem über eine starke Kombo aus Rückraumlinks und Kreisläufer, hier muss die TuS-Defensive stehen. „Wichtig wird, dass alle konzentriert zu Werke gehen. Gerade zu Beginn einer Saison ist das manchmal schwieriger als gedacht“, so Blancbois, der aber weiß: „Die Mannschaft will mit aller Macht gleich das erste Spiel gewinnen. Wir dürfen aber nicht überdrehen und müssen die nötige Gelassenheit an dem Tag legen.“

Von Stefan Mehmke