Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen will auswärts Heimstärke zeigen
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen will auswärts Heimstärke zeigen
16:54 28.09.2017
Von Uwe Meier
Bergens Charlotte Rodehorst will mit ihrem Teamkolleginnenauch auswärts endlich einmal eine Topleistung zeigen. Quelle: Michael Schäfer
Bergen Stadt

Celle.
„Die Trauben hängen dort hoch“, weiß auch Bergens Trainer Dominik Blancbois über die Schwere der Aufgabe beim letztjährigen Dritten. Chancenlos sieht er sein Team allerdings nicht. „Wir rechnen uns schon etwas aus. Wir müssen da eben so auftreten, wie wir es zu Hause machen.“ Vorrangig sieht der Coach dabei eine Verbesserung des Offensivspiels. „Im Angriff müssen wir dahin kommen, dass von jeder Spielerin Torgefahr ausgeht“, sagt Blancbois. „Das bedeutet, dass jede Spielerin mehr Verantwortung übernehmen muss.“ Die Defensive würde weitestgehend gut stehen.

Er selbst wird den Auswärtstrip nach Hollenstedt jedoch nicht mit antreten können. Um 19.15 Uhr steht er mit dem Berger Männerteam bei SVT Uelzen-Salzwedel auf der Platte. Blancbois wird in Hollenstedt von Co-Trainer Julien Guse vertreten. „Das dürfte also nicht das große Problem werden“, sagt der TuS-Coach.

Ansonsten tritt Bergens Kader die Reise zum derzeitigen Ligasechsten in nahezu kompletter Besetzung an. Fehlen wird nur Stefanie Kirchhoff, die sich in der vergangenen Woche eine Sprunggelenksverletzung zugezogen hatte.

Alarmstimmung herrscht beim TuS Bergen nach dem eher mäßigen Saisonstart mit 2:6 Punkten nicht. „Wir werden schon noch die nötigen Punkte holen“, so Blancbois. „Es wäre nur schön, wenn wir bald damit anfangen würden.“