Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen will mit Heimsieg Druck senken
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen will mit Heimsieg Druck senken
17:07 26.10.2017
Von Uwe Meier
Bergens Charlotte Rodehorst setzt zum Torwurf an. Quelle: Michael Schäfer (Archiv)
Bergen Stadt

Bergen. Eigentlich sollte dieser Unternehmung nichts im Wege stehen. Zumindest dann nicht, wenn der Blick auf die Statistiken fällt. Während sich Bergen selbst als ziemlich heimstark bezeichnet, haben die Northeimerinnen in dieser Spielzeit bei drei Auftritten in der Fremde noch nicht einen Punkt gesammelt. Teilweise gab es sogar deutliche Niederlage, wie ein 11:32 bei Eintracht Hildesheim. Blancbois lässt solche Zahlen zwar nicht völlig außer Acht. Doch in erster Linie will er sich mit seiner Mannschaft auf die eigenen Stärken und Schwächen konzentrieren.

„Sicherlich ist Northeim ein bisschen komisch gestartet. Aber insgesamt ist das eine solide Mannschaft, die nicht in den unteren Teil der Tabelle gehört“, so Blancbois. Einen Eindruck, über die Spielstärke des Gegners, hat er sich bei einer Spielbeobachtung verschafft. Ein gekonntes Spiel über die Kreisläuferin sowie eine sichere Abwehrarbeit, aus der dann oft Kontertore resultieren, gehören zu Stärken der Northeimerinnen. „Die müssen wir versuchen, mit konzentriertem Spiel zu unterbinden“, so der TuS-Coach,

Von seiner eigenen Truppe erwartet der TuS-Coach allerdings noch mehr – insbesondere im Angriff. „Da müssen wir es einfach schaffen, mehr Torgefahr auszustrahlen“, sagt er und hofft, dass dieses, insbesondere im vergangenen Spiel aufgetretene Problem, in Bestbesetzung in den Griff zu bekommen ist.

Eine einfache Sache wird die Partie gegen Northeim ohnehin nicht. Zumindest dann nicht, wenn die vergangenen Auseinandersetzungen dieser beiden Kontrahenten als Maßstab genommen werden. „Das waren immer knappe Dinger“, erinnert sich Blancbois, „und meist waren die Spiele auch ziemlich körperbetont.“