Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bergen will sich mit erhobenem Haupt aus Oberliga verabschieden
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bergen will sich mit erhobenem Haupt aus Oberliga verabschieden
16:34 03.05.2018
Sabrina Wellmann (am Ball) hat bereits 80 Tore geworfen. Quelle: Oliver Knoblich
Bergen Stadt

Den Kopf in den Sand stecken, gibt es für den Handballer nicht. „Wir versuchen alles, um uns gut aus der Liga zu verabschieden.“ Die Grün-Weißen haben dabei ein erklärtes Ziel vor Augen: Nicht Tabellenletzter werden. Und die Chancen sehen für die Bergerinnen ganz gut aus, denn Schlusslicht HG Rosdorf-Grone muss gegen den vorzeitigen Meister Eintracht Hildesheim ran.

Im Team herrsche eine gelöste Stimmung. „Wir wollen ordentlich spielen“, sagt Coach Blancbois. Doch er weiß um die Gefährlichkeit der flinken, jungen Spielerinnen der Gastmannschaft. „Sie werden Gas geben.“

Einen psychologischen Schub könnte auch die geklärte Trainerfrage bringen. Auf Blancbois, der nach der Saison, sein Traineramt an den Nagel hängt, wird in der kommenden Saison Detlef Jahnke die Handballfrauen in der Landesliga coachen. Mit Jahnke kommt ein ehemaliger Verbandsliga-Trainer der ersten Herrenmannschaft des TSV Wietzendorf aus dem Nachbarkreis nach Bergen.

„Wehmut spüre ich noch nicht“, sagt Blancbois. Dafür habe er zu viel um die Ohren. „Das kommt bestimmt in der freien Zeit“, überlegt der Trainer. Dem Handball bleibt er treu. Weiterhin wird er aktiv bei den ersten Herren des TuS Bergen auflaufen. Doch auch dem Traineramt hat er nicht völlig abgeschworen. „Vielleicht werde ich die männliche Jugend in Bergen anleiten“, so Blancbois. Ein „Neuanfang von unten“, wie es der scheidende Coach beschreibt.

Aus in 2. Bundesliga für Hannover-Badenstedt: Neben dem SVG Celle steht mit der HSG Hannover-Badenstedt der zweite Absteiger in die 3. Liga fest – mit dem Unterschied, dass Celle sein Startrecht dort nicht wahrnimmt. Das Aus in der 2. Handball-Bundesliga kam für Badenstedts Spielerinnen überraschend, wie die Hannoversche Allgemeine Zeitung berichtet. Aus finanziellen Gründen (Steuernachzahlungen und Wegfall von Sponsoren) habe der Vorstand des auch sportlich abstiegsbedrohten Klubs den Lizenzantrag fristgerecht zurückgezogen.

In Badenstedts Kader stehen mit Natasha Ahrens, Torhüterin Frauke Kemmer, Tina Wagenlader und Mieke Düvel (wechselt zum Erstligisten Buxtehude) aktuell vier ehemalige SVG-Spielerinnen. Zur neuen Saison übernimmt mit Christian Hungerecker ein Trainer ebenfalls mit Celler Vergangenheit die HSG. Ziel ist der sofortige Wiederaufstieg.

Optimale Bedingungen sehen anders aus, aber Trainer Martin Winterhoff glaubt an seine Hockeyfrauen. "Der THC ist schlagbar", sagt der Coach des MTV Eintracht Celle vor dem Auswärtsspiel gegen den Braunschweiger THC am Samstag um 16 Uhr.

03.05.2018

Die Starterklappe liegt bereit und die Zeitmesser sind geprüft: Noch zwei Tage und dann beginnt am Sonntag der 31. Südheide-Volkslauf des TuS Hermannsburg.

03.05.2018

Mit zwei Gold- und einer Silbermedaille sind die Ju-Jutsu-Kämpfer des VfL Westercelle von der Norddeutschen Meisterschaft zurückgekehrt.

03.05.2018