Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Bröckel vor der Relegation
Sport Sport regional Lokalsport TuS Bröckel vor der Relegation
21:10 03.04.2013
Von Heiko Hartung
Bröckel

Nun trifft Bröckel am Sonnabend, 13. April, 17 Uhr, in Northeim auf den Sieger der Partie zwischen DJK Füchtel Vechta (Dritter der Oberliga 1) und DJK Kolping Northeim (Vierter der Oberliga 2). Würde sich der Gastgeber aus Northeim durchsetzen, träfe Bröckel auf einen „alten Bekannten“. „Northeim kennen wir aus unseren Oberligazeiten“, blickt Hoffmann auf die Bröckeler Aufstiegssaison zurück. „Damals haben wir beide Ligaspiele gegen die gewonnen. Allerdings habe ich die Mannschaft als unangenehmen Gegner in Erinnerung“, sagt der 24-Jährige.

Den zweiten möglichen Relegationsgegner Vechta kennen die TuS-Spieler nicht aus früheren Partien. „Die kann ich überhaupt nicht einschätzen“, sagt Hoffmann. Allerdings gehören Vechta wie auch Northeim nicht zu den Top-Mannschaften ihrer Spielklasse. Beide mühten sich mit 16:16 Punkten mehr schlecht als recht durch die Saison. „Trotzdem dürfen wir das nicht auf die leichte Schulter nehmen“, warnt Hoffmann. Zumal mit Torben Schiewe ein wichtiger Mann fehlen und Bröckel mit Robin Schnittger als einzigem Steller nach Northeim fahren wird. Außenangreifer Jens Schönfelder wird zudem erst kurzfristig zur Partie anreisen.

Seit Anfang vergangener Woche bereiten sich die Bröckeler Spieler auf die wichtige Partie vor. „Obwohl sich die Saison durch die Relegation lang hinzieht, sind alle voll konzentriert bei der Sache“, sagt Hoffmann. Dass nun ein vermeintlich leichterer Gegner wartet, kommt ihm und seinen Mitspielern gerade recht.