Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Celle 92 gelingt Sieg gegen TTC Seligenstadt
Sport Sport regional Lokalsport TuS Celle 92 gelingt Sieg gegen TTC Seligenstadt
18:40 12.12.2016
Das Jugendeuropameister-Duo Tobias Hippler (links) und Nils Hohmeier siegten im Doppel gegen TTC Seligenstadt mit 3:0. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Wie so häufig in den vergangenen Spielen legten die Celler in den Doppeln den Grundstein für ihren siebten Sieg: Das Jugendeuropameister-Duo Tobias Hippler und Nils Hohmeier dominierte seine Gegner deutlich und siegte 3:0. Philipp Floritz und Yannick Dohrmann waren ebenfalls erfolgreich, allerdings mussten sie mit fünf Sätzen und einem 3:2-Sieg die volle Distanz gehen.

Im oberen Paarkreuz brillierte Floritz und sicherte sich einen 3:0-Erfolg gegen den Litauer Medardas Stankevicius. Hippler setzte sich im Duell der Jugendspieler souverän gegen Jannik Xu durch und verschaffte dem TuS eine 4:0-Führung.

Die Celler Dominanz währte allerdings nicht lange: Dohrmann und Hohmeier zeigten in ihren Einzelpartien nicht ihr bestes Tischtennis und verloren recht unglücklich in vier beziehungsweise fünf Sätzen. Hohmeier unterlag 2:3 gegen Alexander Krenz und kassierte somit die erste Einzelniederlage der Saison.

Floritz gelang es, die Niederlagen seiner Mannschaftskollegen auszublenden. Er besiegte Nationalspieler Xu mit 3:0, sodass Hippler die Chance bekam, den Sack zuzumachen. Doch der 17-jährige Celler scheiterte: Stankevicius ließ ihm mit hart gespielten Rückhand-Topspins keine Chance und entschied die Partie mit 0:3 für Seligenstadt. Auch Dohrmann unterlag in seiner Partie mit 1:3.

Das setzte Hohmeier in seinem Spiel gegen Matthias Bomsdorf gehörig unter Druck. Bei einer Niederlage würde Celle bei einem 5:5-Endstand einen Punkt verlieren, der im Kampf um die Herbstmeisterschaft noch entscheidend sein könnte. Obwohl Hohmeier ungewohnt viele Fehler unterliefen, bezwang er seinen Gegner mit einer Energieleistung. Die Celler bleiben also weiterhin ohne Punktverlust.

Am Wochenende stehen nun zwei Endspiele um die Herbstmeisterschaft zu Hause und auswärts an.

Von Amelie Thiemann