Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Celle 92 nach Kantersieg bereit für Pokal-Knaller
Sport Sport regional Lokalsport TuS Celle 92 nach Kantersieg bereit für Pokal-Knaller
17:10 16.10.2017
Von Heiko Hartung
Das Celler Doppel mit Cedric Meissner (links) und Philipp Floritzsetzte sich gegen Jannik Xu und Seyed Pourya Omrani mit 3:2 durch. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Den Grundstein für den deutlichen Heimsieg legten wie schon so häufig die Doppel. Die Jugend-Europameister dieser Disziplin, Tobias Hippler und Nils Hohmeier, besiegten das gegnerische Doppel Eins mit 3:0. Am Nebentisch kämpften sich Philipp Floritz und Cedric Meissner nach einem 1:2-Satzrückstand in das Spiel und gewannen schließlich im Entscheidungssatz.

Das vordere Paarkreuz brachte einen mehr als sicheren Sieg von Routinier Floritz hervor, der trotz Reizung seiner Achillessehne grazil und flink agierte. Hochklassiger und ausgeglichener war derweil das Spiel in der anderen Spielbox: Hippler, der mit 2:1 Sätzen in Führung lag, wurde von Jannik Xu fast in den Entscheidungssatz gezwungen, schaffte es aber, dies mit zwei festen Vorhand-Topspins beim Spielstand von 9:9 zu verhindern.

Beim Spielstand von 4:0 musste Hohmeier gegen den Defensivspezialisten Rick Burkard ran: Wie schon im Pokal-Achtelfinale zeigte er gegen dieses System kaum Schwächen und gewann in drei Sätzen. Meissner setzte im Anschluss mit einer starken Leistung den Schlusspunkt, indem er Alexander Krenz mit 3:0 Sätzen keine Chance ließ.

TuS Celle - TTC Seligenstadt 6:0

Tobias Hippler/Nils Hohmeier – Alexander Krenz/Rick Burkard 3:0 (11:4, 11:5, 11:4), Philipp Floritz/Cedric Meissner – Jannik Xu/Seyed Pourya Omrani 3:2 (11:4, 13:15, 8:11, 11:8, 11:7), Philipp Floritz – Seyed Pourya Omrani 3:0 (11:6, 11:2, 11:7), Tobias Hippler – Jannik Xu 3:1 (11:9, 11:6, 10:12, 11:9), Nils Hohmeier – Rick Burkard 3:0 (11:3, 11:2, 11:8), Cedric Meissner – Alexander Krenz 3:0 (11:6, 11:8 11:9).