Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Celle FC: Abstiegskampf oder Mittelfeld?
Sport Sport regional Lokalsport TuS Celle FC: Abstiegskampf oder Mittelfeld?
20:58 14.11.2014
Michael Kiefer (Mitte) schoss im Hinspiel den viel umjubelten 2:1-Siegtreffer in der 87. Minute. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Vielleicht kann Trainer Hilger Wirtz ja die Spieler für den Start der Rückrunde besonders motivieren, wenn er sie an den ersten Spieltag erinnert. Da gewann der TuS nach 0:1-Rückstand zu Hause in letzter Minute mit 2:1 gegen Etelsen. "Da war die Mannschaft sehr euphorisch", erinnert sich Jörg Klindworth, sportlicher Leiter beim TuS FC. Diese Euphorie hielt bis Mitte Oktober. Ab da können die Blau-Gelben nur noch eine Schreckensbilanz aufweisen. "Vielleicht zeigt sich jetzt bei einigen die Unerfahrenheit. Ich sehe da einen Substanzverlust. Vielleicht müsste gerade der ein oder andere jüngere Spieler mal eine Pause haben", fordert Klindworth.

Er gibt Trainer Wirtz auch bei weiteren Niederlagen vor der Winterpause sein Vertrauen. "Der Trainer ist überhaupt kein Thema, wir wussten, dass es mit dieser zusammengewürfelten Mannschaft schwer wird. Er hat die volle Rückendeckung von mir und dem Präsidium", betont Klindworth. Auf jeden Fall werden die Duelle mit Etelsen und vor allem mit Kellerkind TuS Güldenstern Stade entscheiden, ob die Celler die Rückrunde in ruhigem Fahrwasser verbringen können oder ob es runter in den Kampf gegen den Abstieg geht.

Von Alexander Hänjes