Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Celle FC hofft auf Gerdes-Wurpts
Sport Sport regional Lokalsport TuS Celle FC hofft auf Gerdes-Wurpts
15:33 15.05.2018
Andreas Gerdes-Wurpts (links) läuft wieder auf. Quelle: David Borghoff
Celle Stadt

So stand der bedauernswerte Spielertrainer Nils Speckmann vor der Mammutaufgabe seine frustierten Akteure zum heutigen Spiel beim Meister TSV Winsen/Luhe (Anpfiff 20 Uhr, Jahnplatz) wieder mental aufzurichten. „Die Stimmung ist schlecht. Den meisten Spielern fehlt die Erfahrung, um mit so einer Situation umzugehen. Ich kann nicht sagen, wie sich die Mannschaft in Winsen präsentieren wird. Wir müssen schauen, was geht“, gesteht der wenig optimistische TuS FC-Trainer.

Doch es gibt auch Dinge, die bei den Cellern Hoffnungen auf einen Punktgewinn aufkeimen lassen. Zum einen ist Torjäger Andreas Gerdes-Wurpts, der nur selten in einem Spiel mal nicht trifft, nach seiner Sperre wieder dabei. Zum anderen tun sich die Celler gegen spielstarke Gegner immer etwas leichter. Ebenso hofft man, dass es die Winsener, für die das Spiel ja keine große sportliche Bedeutung mehr hat, vielleicht etwas ruhiger angehen lassen.

Von Jochen Strehlau

Kaum eine Welle und leichter Schiebewind: Die Startbedingungen für Deutschlands größte Ruderregatta in Bremen hätten für die Ruderer aus der Jugendabteilung des Hermann Billung Celle und vom Celler Ruderverein (CRV) nicht besser sein können.

14.05.2018

Was für eine Saison: Am letzten Spieltag verpasste Handball-Verbandsligist SV Altencelle nach einem 31:36 (14:13) gegen MTV Braunschweig II den sportlichen Klassenerhalt. Dennoch bleibt der SVA in der Verbandsliga, denn nach dem MTV Soltau verzichtet auch der MTV Embsen endgültig auf die Meldung zur Liga. Folglich steigen die beiden MTVs ab, der SVA bleibt drin.

14.05.2018

Am letzten Spieltag in der Handball-Landesliga der Männer hat der MTV Müden einen glanzlosen Sieg gegen den bereits feststehenden Absteiger SV Teutonia Uelzen/Salzwedel gefeiert und damit den fünften Platz gefestigt. Bestes Celler Team auf Platz vier bleibt aber TuS Bergen trotz der Schlappe bei TuS Jahn Hollenstedt. Wieder zurück in die Regionsoberliga geht es für den HBV 91 Celle, der auch am letzten Spieltag bei SG Südkreis Clenze verlor.

14.05.2018