Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport TuS Eschede nach zweiter Pleite am Tabellenende
Sport Sport regional Lokalsport TuS Eschede nach zweiter Pleite am Tabellenende
20:05 20.08.2017
Von Christoph Zimmer
Marc von der Ohe (links) erzielte - Eschedes Ausgleich. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Eschede fand zunächst überhaupt nicht in die Partie. Die allgemeine Verunsicherung nutzten die Gastgeber eiskalt aus und gingen bereits nach drei Minuten durch Marvin Missfeld in Führung. „Da hatten wir keinen Zugriff“, sagte Ewert. Danach kämpfte sich Eschede mit jeder Minute besser ins Spiel und belohnte sich schließlich selbst. Nach einem Einwurf von Lukas Koppmann auf Marc von der Ohe, der am Fünfmeterraum wartete, sich mit dem Ball am Fuß um den Gegner drehte und den Ball einschob, war der Jubel bei den Gästen groß (33.). „Das hat er richtig gut gemacht“, lobte Ewert.

In der zweiten Halbzeit spielte Eschede weiter gefällig, ließ kaum etwas zu, kam aber auch selbst selten zwingend gefährlich vors Tor. „Aus heiterem Himmel“, wie Ewert es formulierte, gingen die Gastgeber nach einer Unachtsamkiet in Eschedes Verteidigung dann erneut in Führung (61.). Der dritte Gegentreffer war schließlich nicht mehr als eine Fußnote im Spielbericht (86.).

„Wir wussten, dass es eine schwere Saison für uns wird“, sagte Ewert mit Blick auf die beiden Pleiten zum Start. „Wir verfallen jetzt nicht in Hektik und werden weiter in Ruhe arbeiten.“ (chz)