Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport U14 des VfL Westercelle erkämpft sich Aufstieg
Sport Sport regional Lokalsport U14 des VfL Westercelle erkämpft sich Aufstieg
17:35 27.12.2016
Westercelle

Nicht nur mit der Punktausbeute, sondern auch mit der Mannschaftsdynamik zeigte sich Trainer Sieme zufrieden: „Die Jungs haben sich in der Hinrunde sowie in den letzten Jahren sehr gut entwickelt.“ Nach acht Spielen stehen die Schwarz-Gelben mit 15 Punkten an zweiter Stelle der Liga, nur dem MTV Treubund Lüneburg konnten sie nicht das Wasser reichen. Gegen den Tabellenersten, der sieben Punkte Vorsprung hat, kassierten die Celler am ersten Spieltag ihre einzige Saisonniederlage.

Durch diese 0:5-Heimschlappe motiviert gewannen die Westerceller bis auf zwei Unentschieden gegen den TVJ Schneverdingen alle weiteren Partien. Die Hinrunde schlossen die Schwarz-Gelben zu Hause sogar mit einem 9:0-Schützenfest gegen die FSG Heidmark ab.

In zwei Testspielen gegen Landesligisten machten sich die U14-Kicker schon ein Bild von den bevorstehenden Gegnern, wie Sieme berichtet: „Da herrscht ein extremer Niveauunterschied im Vergleich zur Bezirksliga, auch die Grundvoraussetzungen sind anders.“ Aus der Landesliga kann in der Rückrunde kein Team absteigen.

Um den gestiegenen Anforderungen, vor allem im physischen Bereich, gerecht zu werden, spielen die Schwarz-Gelben in der älteren U15-Hallenrunde mit und integrieren die Trend-Sportart „CrossFit“ in den intensiven Vorbereitungsplan.

Darüber hinaus werden die Westerceller zweimal wöchentlich neben dem weiterhin stattfindenden Training auf dem Rasen in einem Westerceller Fitnessstudio an sich arbeiten, um das körperliche Niveau der Landesliga zu erreichen. „Wir wollen uns spielerisch weiterentwickeln und den nächsten Schritt machen“, gibt Sieme die Marschrichtung für die neue Liga und seine motivierten Westerceller Kicker vor.

Von Noah Heinemann