Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Ultimate Frisbee: Hermannsburger Äitschbees fahren zur Deutschen Juniorenmeisterschaft
Sport Sport regional Lokalsport Ultimate Frisbee: Hermannsburger Äitschbees fahren zur Deutschen Juniorenmeisterschaft
11:25 14.06.2017
Die Äitschbees vom TuS Hermannsburg haben sich für die Deutsche Juinorenmeisterschaft im Ultimate Frisbee qualifiziert. Quelle: Heiko Hartung
Hermannsburg

Die U-14 spielte bei der Qualifikation der Region Nordwest makellos und gewann alle Spiele gegen Gegner aus Köln, Verl, Münster, Osnabrück und Kamen. Kapitän Lucas Biskupek-Nordmann glänzte einmal mehr durch geschickte Anspiele und kluge Laufwege. Norik Brockmann und Lasse Michaelis nutzen dies und halfen dem Team durch wichtige Aktionen in der Verteidigung. Damit wurden die jungen Äitschbees Erster und sind somit automatisch für die Meisterschaft in Ditzingen qualifiziert.

Die U-17 ging verletzungsbedingt geschwächt in das Turnier, die Nationalspieler Justin Wollny und Janne Wollnik fehlten vor allem im sonst sehr starken Angriff des Teams. Die zweite Reihe wuchs aber teilweise über sich hinaus, so dass unter der souveränen Leitung von Nationalspieler Jonathan Meyer-Bothling die Vorrunde mit knappen Siegen als Gruppenerster beendet wurde.

Das Halbfinale ging gegen die Discoveries aus Verl und endete mit einem klaren Sieg der Hermannsburger. Im Finale reichte es für das Team nicht ganz gegen körperlich überlegene Beckumer. Der gute zweite Platz bedeutet aber ebenfalls die Qualifikation für die Juniorenmeisterschaft in Ditzingen. Die Äitschbees wollen dort wieder so stark auftrumpfen wie bei der Indoor Meisterschaft im März in Frankfurt am Main.

Von CZ