Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport VfL Wathlingen unter aller Kanone
Sport Sport regional Lokalsport VfL Wathlingen unter aller Kanone
15:55 16.10.2017
Quelle: Michael Schäfer
Wathlingen

VfL Westercelle –

TV Jahn Schneverdingen

27:30 (13:15)

Trotz einer erfreulichen Leistung war die Niederlage ärgerlich, denn der VfL leistete sich eine niedrige Fehlerzahl. Aber die Fehler, die gegen Ende passierten, nutzten die Schneverdinger zum knappen Erfolg. Der TV Jahn profitierte dabei vor allem vom Zusammenspiel der Herren Mirko Eggersglüß (sechs Tore) und Louis-Ferdinand Bleckmann (zwölf Tore). „Die beiden waren einfach zu gut“, sah VfL-Spielertrainer Jan-Patrik Tiede ein.

VfL Westercelle: Gabriel im Tor; Werner (11/8), Deutsch (5), J.-P. Tiede (3), Weide (1), Wolter (1), Dümeland, Müller (1), Kelly (3), Klapproth (2).

SV Munster –

HSG Adelheidsdorf/Wath.

31:25 (15:14)

Als ob die HSG nicht schon genug Verletzungsprobleme hätte: Beim Warmmachen stellte sich auch Lars Eichhorns Knieverletzung als so schlimm heraus, dass er nur für einen Siebenmeter auflief. Apropos Strafwürfe: Vier Stück vergab der Gast – nur kleine Puzzleteilchen im Gesamtbild der HSG-Niederlage. Denn die Chancenverwertung war unter aller Kanone, die Abwehr stand wackelig. Und so kam Munster, das keineswegs viel stärker agierte, zu einem deutlichen Sieg. „Das war ein gebrauchter Tag“, so das Fazit von HSG-Coach Vylius Duknauskas. (mm)

HSG Adelheidsdorf-Wathlingen: Klingebiel im Tor; Twelkemeyer (7/3), Zywicki (2), Okel, Müller (1), Lewelling, Blazek (1), Sander, Eichhorn (1/1), Burmeister (8), Hahnraths (5).

Von Stefan Mehmke