Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport VfL Westercelle feiert Klassenerhalt
Sport Sport regional Lokalsport VfL Westercelle feiert Klassenerhalt
14:21 30.04.2018
Celle Stadt

HSG Adelheidsdorf-Wathl. –

TV Jahn Schneverdingen

25:19 (13:8)

Zum Abschied des Trainergespanns zeigte die HSG die beste Leistung seit langem. Absprache, Spielzüge, Deckung – alles klappte prima. Schon beim 10:4 nach gut 20 Minuten durch den ebenfalls scheidenden Niclas Burmeister schien die Partie entschieden. „Das war wirklich ein sehr gutes Spiel“, freute sich Coach Vylius Duknauskas, der zusammen mit Maik Sieverling zum letzten Mal auf der Bank saß und Maurice Blazek aus einer tollen Mannschaftsleistung noch hervorhob.

HSG Adelheidsdorf-Wathlngen: Klingebiel, Apelt – Rosenmeier (3), Twelkemeyer (2), Zywick (1), Okel (3),Müller (3), Wilke, Blazek (7), Sander, Eichhorn (3), Burmeister (1), Peterson, Hahnraths (2).

MTV Schwarmstedt –

VfL Westercelle

27:33 (14:20)

Alle Rechnerei waren umsonst, der VfL schaffte mit einer starken Mannschaftsleistung einen überraschend deutlichen Sieg und damit den Klassenerhalt. Dabei fielen noch Sandro Lehmann und Benny Wöhler zusätzlich aus, aber auch Schwarmstedt war nicht komplett. Der VfL startete konzentriert, spielte aber nicht auf konstant hohem Niveau, ließ den Sieg dennoch nie in Gefahr geraten. Vor allem Geburtstagskind Thorben Werner war in Torlaune, versenkte acht Siebenmeter und machte insgesamt 14 Buden. „Wir starten dann gleich in Richtung Hannover, in Celle ist das Bier schon alle“, kündigte VfL-Spielertrainer Jan-Patrick Tiede eine fette Party auf den Klassenerhalt an.

VfL Westercelle: Schrader, Gabriel – Werner (14/8), Deutsch (1), M.-A. Tiede, J.-P. Tiede (6), Müller (2), M.-A. Weide, Dümeland, Warnke, Kelly (8), M. Weide, Klapproth (2).

Von Stefan Mehmke

In der Handball-Regionsoberliga untermauerte der SV Altencelle II den Staffelsieg mit einem 32:16 (14:9) gegen den MTV Soltau. Der HBV 91 Celle verlor zwar knapp 20:22 (9:11) beim TuS Jahn Hollenstedt II. Da der TVV Neu-Wulmstorf sein Team aber zurückzog, ist noch mal Bewegung in die Liga gekommen. Der HBV schließt die Saison als Elfter ab – und wer weiß, wie viele Teams wirklich absteigen.

30.04.2018

Auch nach dem 24. Spieltag der Handball-Landesliga der Männer ist TuS Bergen weiter bestes Celler Team. Der Vierte gewann beim Absteiger HBV 91 Celle sicher 33:17 (18:13). Damit bleibt TuS vor dem MTV Müden, der nach guter Leistung ebenfalls kanterte. Am Ende hieß es 33:25 (17:9) gegen den HV Lüneburg.

30.04.2018

Was für ein Krimi in der Handball-Verbandsliga: Der SV Altencelle wehrt sich weiter gegen den Abstieg. Gegen den bisherigen Dritten HSG Nienburg II gewann der SVA in letzter Sekunde 28:17 (14:16) und bleibt Vorletzter – ein Platz, der bereits zum Klassenerhalt reichen könnte. Altenceller geben niemals auf...

30.04.2018