Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport VfL Westercelle hat beim MTV Tostedt keinen Spaß
Sport Sport regional Lokalsport VfL Westercelle hat beim MTV Tostedt keinen Spaß
17:34 26.11.2018
Westercelles Jens Winkler traf einmal gegen MTV Tostedt. Quelle: David Borghoff
Celle

Bei der HSG Heidmark II verlor die HSG Adelheidsdorf-Wathlingen 33:36 (17:16), bleibt aber weiterhin Zweiter. und auch der VfL Westercelle bestätigte den Erfolg gegen Spitzenreiter Soltau nicht, sondern unterlag 24:33 (12:15) beim MTV Tostedt. Die Schwarz-Gelben sind nach wie vor Vierter.

HSG Heidmark II – HSG Adelheidsdorf-Wathlingen 36:33 (16:17)

Knapp daneben ist auch verloren: Die durch Routiniers wie Bastian Siemsglüß verstärkten Gastgeber machten es den Gästen aus dem Landkreis Celle mehr als schwer. Dennoch führte Wathlingen zur Pause wenigstens noch knapp. Allerdings stand die Abwehr der Gäste nicht wirklich gut und die beiden Torhüter hatten ebenfalls nicht ihren besten Tag, was Jan-Henrik Warnecke zu zehn Buden nutzte. Da half es auch nichts, dass die beiden Außen – der unverwüstliche Maik Sieverling und der junge Nils-Ole Müller – super drauf waren. HSG-Spieler Maximilian Friedhoff sah nach der dritten Zeitstrafe (54.) die Rote Karte.

HSG Adelheidsdorf-Wathlingen: M. Zywicki, Bellroth – Blazek (8), Twelkemeyer (7/3), P. Zywicki (2), Okel, Friedhoff (3), N.-O. Müller (7), Rosenmeier (1), Sieverling (5).

MTV Tostedt – VfL Westercelle 33:24 (15:12)

Es gibt solche Tage, an den einfach nichts klappen will. Einen solchen hatte der VfL Westercelle in Tostedt erwischt. Das lag an vielen Dingen: Die Gäste reisten ersatzgeschwächt an, Keeper Christoph Gabriel war der einzige VfL-Spieler mit Normalform, die Deckung stand nie so richtig kompakt und auch vorn lief es nicht so wie in den vorherigen Spielen.

Bis zur 32. Minute sah es trotzdem so aus, als könnte der VfL mithalten. Doch nachdem Westercelles Jan-Patrick Tiede auf 16:13 verkürzt hatte, ging es nur noch bergab. Angeführt vom starken Michael Stender baute der MTV den Vorsprung zwischenzeitlich sogar auf 28:17 aus. „Das hat heute keinen Spaß gemacht“, so Tiede.

VfL Westercelle: Gabriel – Werner (3/1), Deutsch (3), Hense (1), Kniesch (1), Tiede (7), Winkler (1), Wolter, Kelly (6), Klapproth (2).

Von Stefan Mehmke

Das Landesliga-Derby zwischen TuS Bergen und HSG Lachte-Lutter war hart umkämpft: Beim 29:20-Erfolg der Gastgeber wurden insgesamt 17 Siebenmeter

26.11.2018

Diese Schlappe hat so niemand erwartet: Handball-Verbandsligist SV Altencelle erlebt gegen HSG Heidmark ein Debakel und verliert mit 19:30 (10:15).

26.11.2018

Der Ausgleich nur 13 Sekunden vorm Abpfiff reicht SV Altencelle nicht zum Punkt: Schon wieder gab es eine knappe Niederlage gegen ein Spitzenteam.

Christian Link 25.11.2018