Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport VfL Westercelle startet mit zwei Heimspielen
Sport Sport regional Lokalsport VfL Westercelle startet mit zwei Heimspielen
20:24 09.01.2014
Von Uwe Meier
Celle Stadt

Nachdem der VfL Westercelle die Hinserie als Tabellenachter abgeschlossen hat, sollen nun Punkte her, mit denen man sich Stück für Stück aus dem Abstiegskampf verabschieden will. Die Chancen, dieses Vorhaben umsetzten zu können, stehen gut, zumal die direkte Konkurrenz nur einen Punkt vor und hinter den Schwarz-Gelben liegt.

Allerdings sind die Aufgaben, die sich dem VfL-Team beim Jahresauftakt stellen, nicht unbedingt einfach. Zumindest gab es in den Hinspielen gegen diese beiden Kontrahenten jeweils Niederlagen.

Gegen Lunestedt unterlag man nach einer spannend Partie 6:9. Dennoch dürfte das erneute Aufeinandertreffen für Furore sorgen. Zwar muss im oberen Paarkreuz der durch eine Verletzung geschwächte Robert Giebenrath an den Tisch. Dennoch hoffen die Gastgeber auf einen positiven Ausgang der Partie, zumal im mittleren Paarkreuz die Vorzeichen ausgeglichen sind. An den Positionen fünf und sechs rechnen sich die VfLer durch zuletzt stark aufspielenden Andres Oetken und David Walter Vorteile aus.

Am Tag darauf wird Jannik Weber für den verletzten Giebenrath einspringen. Dadurch erhoffen sich die Gastgeber eine Stärkung im oberen Paarkreuzes. „Das wird kein leichtes Wochenende für uns. Ausschlaggebend wird sein, wie wir in die Spiele finden. Starten wir mit guten Doppeln und können dadurch positiv in die Einzel gehen, ist alles möglich“, so Kapitän Lukas Brinkop.