Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport VfL zeigt zwei Gesichter, Allertal verliert Spitzenspiel knapp
Sport Sport regional Lokalsport VfL zeigt zwei Gesichter, Allertal verliert Spitzenspiel knapp
20:01 15.09.2013
Celle Stadt

Die Schwarz-Gelben aus Westercelle taten sich zu Beginn der Partie ziemlich schwer und fanden nicht wirklich ins Spiel. Die Folge: Bereits nach 17 Minuten lag der VfL mit 2:0 hinten. „Das war wirklich eine gebrauchte erste Halbzeit“, haderte VfL-Trainer Andreas Heindorff. Im zweiten Durchgang zeigten die Celler dann aber ein anderes Gesicht: Zuerst gelang Tom Schaper der Anschlusstreffer (40.), ehe Niklas Pautsch kurz vor Schluss noch ausglich (69.). Zum Matchwinner avancierte aber gegen Ende noch VfL-Torwart Dominik Koslowski, der mit einigen klasse Paraden in der Nachspielzeit noch das Remis rettete.

Dass der JFC Allertal das Spitzenspiel gegen Tabellenführer VfL Lüneburg letztlich nur denkbar knapp mit 1:2 verlor, lag ebenfalls am Schlussmann der Celler. Lukas Helmke erwischte einen klasse Tag und rettete seine Mannschaft mit einigen tollen Paraden vor einem höheren Rückstand.

In einem gut anzusehenden Spiel, gingen die Gäste aus Lüneburg nach 15 Minuten mit 0:1 in Führung. Nur drei Minuten später parierte Lukas Helmke dann einen Lüneburger Strafstoß und hielt seine Mannschaft damit im Spiel. In der 33. Minute sorgte Erwin Oldenburger für den zwischenzeitlichen Ausgleich. Doch kurz vor Schluss gelang den Lüneburgern dann doch noch der „Lucky Punch“ zum Siegtreffer (65.). „So ein spätes Gegentor ist natürlich ärgerlich, geht aber unterm Strich schon in Ordnung. Lüneburg ist etwas stärker gewesen“, sagte JFC-Coach Jörg Riemann abschließend.

Tore JFV A/O/Heeslingen – VfL Westercelle: 1:0 (5.), 2:0 (17.), 2:1 Tom Schaper (40.), 2:2 Niklas Pautsch (69.)

Tore JFC Allertal – VfL Lüneburg: 0:1 (15.), 1:1 Erwin Oldenburger (33.), 1:2 (65.)

Von Louis Kolkmeyer