Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Geht der VfL Westercelle in Baden baden?
Sport Sport regional Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Geht der VfL Westercelle in Baden baden?
19:30 13.03.2015
    Volleyball-Regionalliga: VfL Westercelle vs. VSG Hannover Julian Mann (r) Christian Stahnke (hinten) Robin Schnittger (l) Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

„Dabei haben wir uns darauf konzentriert, das, was in der letzten Woche gegen Hannover so gut geklappt hat, weiter zu verbessern. Blockspiel, Angriffskombinationen und die Annahme“, erklärt VfL-Interimscoach Timm Conrad.

Sein Team hatte vor dem 3:0-Heimsieg gegen die VSG Hannover sechs Spiele in Folge verloren und damit alle Chancen auf den direkten Klassenerhalt zunichte gemacht. Zwar stehen die Schwarz-Gelben nach dem Heimerfolg auf dem Relegationsplatz, aber der punktgleiche TSV Giesen II und die VSG Hannover könnten jederzeit vorbei ziehen.

Deswegen wäre ein Sieg bei Baden sehr wichtig für Westercelle. „Das wird aber eine ganz andere Nummer als Hannover. Baden hat eine sehr junge und engagierte Mannschaft, die zuletzt zweimal in Folge aufgestiegen ist. Auch im letzten Spiel gegen Braunschweig waren sie sehr stark“, weiß Conrad, der sich mit dem Braunschweiger Trainer über die Badener ausgetauscht hat.

Auch an diesem Wochenende wird seine Mannschaft wieder mit zwei Ergänzungsspielern aus der zweiten Herren aufgefüllt. „Wir wollen für alle Möglichkeiten gewappnet sein“, sagt Conrad. Lediglich Jens Schönfelder wird auf Grund einer Knieverletzung nicht im Kader stehen. Ansonsten ist der Kader komplett.

Und das ist auch wichtig, denn der VfL braucht jeden Punkt. Wenn es drei Zähler werden sollten, dann werden die Schwarz-Gelben wohl nicht gleich im Schampus baden, aber zumindest den Tauchgang in die Oberliga vermeiden können.

Von Alexander Hänjes