Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Sieg oder Abstieg für den Westercelle
Sport Sport regional Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Sieg oder Abstieg für den Westercelle
20:02 19.03.2015
Für die Westerceller Karsten Weber (links) und Jonathan Hoffmann geht es am Samstag im Heimspiel gegen Giesen II um alles. Bei einem Sieg winkt der Relegationsplatz, bei einer Niederlage ist der Abstieg perfekt. Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

Das morgige Heimspiel (20 Uhr, Burghalle 1) ist das Finale einer Saison mit zwei völlig unterschiedlichen Halbserien. Zunächst lief alles super für den VfL. Die Schwarz-Gelben standen zu Weihnachten im gesicherten Mittelfeld – gewannen dann aber bis März kein einziges Spiel mehr. Der einzige Erfolg in der Rückserie gelang ausgerechnet gegen die VSG Hannover, die momentan den Relegationsplatz belegt.

Die Landeshauptstädter werden am Samstag zeitgleich versuchen, den „Platz an der Sonne“ zu verteidigen. Beim Tabellensechsten Bremen 1860 müssen sie dafür allerdings einen Sieg erringen. Und der muss so ausfallen, dass Bremen keinen oder nur einen Satz gewinnt. Ansonsten könnte es sein, dass die Westerceller punktgleich mit den Hannoveranern sind.

Dann wären die Westerceller auf Grund der höheren Anzahl von gewonnenen Spielen vor der VSG. Aber auch nur, wenn sie selbst einen „vollen“ Sieg mit drei Punkten erringen. „Wir haben fleißig trainiert und sind alle heiß“, verspricht Conrad.

Ein Vorteil für sein Team könnte es sein, dass die Mannschaft Erfahrung im Abstiegskampf hat. Denn schon vor zwei Jahren, als die Volleyballer noch für den TuS Bröckel aufschlugen, retteten sie sich kurz vor Schluss in die Relegation. Der Leidtragende damals: der TSV Giesen II, der direkt in die Oberliga absteigen musste. Auch dieses Mal könnte das so sein. Aber auch für die Männer aus der Nähe von Hildesheim ist noch alles drin. Mit einem Sieg könnten sie sich ihrerseits auch auf den Relegationsplatz katapultieren, da sie punktgleich mit Westercelle sind.

Es ist also ein Dreikampf um einen Platz, der dem, der ihn belegt, die Möglichkeit bietet, nicht abzusteigen. Wenn es ganz dumm läuft für den VfL, heißt es nach dem Spiel nicht „Sieg oder Abstieg“, sondern „Sieg und Abstieg.“

Von Alexander Hänjes