Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Westerceller sind jetzt eingespielt
Sport Sport regional Lokalsport Volleyball-Regionalliga: Westerceller sind jetzt eingespielt
18:34 13.11.2014
Die Westerceller wollen weiterjubeln und das dritte Spiel in Folge gewinnen. Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

„Dort erhoffe ich mir natürlich auch wieder einen Sieg“, sagt VfL-Trainer Rainer Bruns. Durch Punktverluste des TV Baden und des TSV Giesen II könnten die Schwarz-Gelben sogar bis auf Platz vier vorrücken.

Die Südniedersachsen haben erst eins von ihren vier Spielen gewonnen. Die VSG Ammerland II besiegte man mit 3:2. Ansonsten hagelte es 0:3-Niederlagen gegen Baden, Braunschweig und Füchtel-Vechta. Salzgitter liegt damit auf dem vorletzten Tabellenplatz. Optimale Beute also für die Westerceller, die ihre Serie ausbauen wollen. „Man hat in den letzten Spielen deutlich gemerkt, dass es viel besser läuft, wenn wir fast komplett sind“, so Bruns.

In den ersten beiden Spielen fehlten den Schwarz-Gelben wichtige Schlüsselspieler, die teilweise durch Leute aus der zweiten Mannschaft ersetzt werden mussten. Gegen die VSG Ammerland pausierten zuletzt aber nur noch Torben Schiewe und Christian Stahnke. Dieses Duo wird der Mannschaft auch dieses Mal wieder fehlen. „Es ist noch nicht am Optimum, aber dadurch, dass wir viele Optionen haben, gewinnt unser Spiel wieder an Variabilität“, freut sich Bruns.

Er selbst konnte aber wegen Krankheit zuletzt keinen Einfluss auf das Training seiner Jungs nehmen. „Ich hoffe, dass sie die Annahme trainiert haben. Das war in den letzten Spielen auf jeden Fall unser Schwachpunkt, da müssen wir uns ganz klar verbessern“, erklärt der Coach. (hae)

Von Alexander Hänjes