Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Volleyball: Westercelle erhöht Hannovers Sorgen
Sport Sport regional Lokalsport Volleyball: Westercelle erhöht Hannovers Sorgen
17:54 10.02.2014
Von Uwe Meier
Hannover

Westercelle war mit weniger personellen Problemen als zuvor befürchtet nach Hannover gereist. Dennoch hatte das VfL-Team Schwierigkeiten, ins Spiel zu finden. „Die Quote der Eigenfehler war bei uns einfach zu hoch“, erklärte Mannschaftsführerin Marina Isakov.

Einige deutliche Worte von Trainer Rainer Bruns in der Satzpause verfehlten ihre Wirkung nicht. Er hatte von seinen Spielerinnen unter anderem mehr Souveränität gefordert. Seine Worte blieben nicht unerhört. Fortan spielte das VfL-Damen deutlich variabler und sicherer. Das blieb nicht ohne Folgen. Westercelle bekam die Partie in den Griff. Nach dem Gewinn des zweiten Satzes hatte das Team nur zu Beginn des dritten Durchgangs leichte Probleme. Doch nach einem 14:11 zog das VfL-Team auf und davon und ließ sich nicht mit von der Siegerstraße abbringen.

VfL Westercelle: Fels, Isakov, Hoffmann, M. Schülmann, Malobabic, Simpich, Herrmann, I. Schülmann, Reichel.