Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Volleyball: Westercelle siegt und verliert
Sport Sport regional Lokalsport Volleyball: Westercelle siegt und verliert
17:16 13.01.2014
Am Sonnabend gab es für die VfL-Volleyballerinnen einen Sieg und eine Niederlage. Quelle: Alex Sorokin
Westercelle

„Leider haben wir nur drei statt fünf Punkte gesammelt, aber insgesamt können wir zufrieden sein. Wir haben uns gut verkauft“, sagte Mannschaftsführerin Martina Isakov.

Sich für die 3:2-Niederlage aus der Hinrunde zu revanchieren, das hatte sich der VfL am ersten Heimspieltag vorgenommen. Außerdem wollten sie die Schwächephasen der Dannenberger in den entscheidenden Momenten ausnutzen. Beide Pläne gingen auf: „Das Spiel war lange ziemlich ausgeglichen, aber durch erfolgreiche Aufschlagserien und gute Blockaktionen hatten wir am Ende die Nase vorn. Ein glatter Durchmarsch war es aber nicht“, berichtet Isakov.

Im zweiten Spiel gegen Aligse lief es nicht ganz so erfreulich: Zu Beginn gelang es den Westercellerinnen zwar den Schwung aus dem ersten Spiel mitzunehmen, im ersten Satz führten sie mit 10:6, doch dann machten sich immer wieder kleine Leistungseinbrüche bemerkbar. „Wir haben zu viele Eigenfehler gemacht und dadurch an Souveränität verloren“, klagte Isakov.

VfL Westercelle: Fels, Herrmann, Hoffmann, Isakov, Kandel, Praßer, I. Schülmann, M. Schülmann

Von David Sarkar