Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Von Behr stellt zwei Stadionrekorde beim Sprintcup in Nienhagen auf
Sport Sport regional Lokalsport Von Behr stellt zwei Stadionrekorde beim Sprintcup in Nienhagen auf
16:30 01.06.2017
Von Heiko Hartung
Amelie Thieme (links, SV Nienhagen) siegte bei der W13.
Nienhagen

Im Stabhochsprung der weiblichen Teilnehmer erzielte Yentamie Hillebrecht vom DSC Oldenburg mit 3,13 Metern bei der WJ U18 das beste Tagesresultat und erhielt das traditionelle Spargelgeschenk bei der Siegerehrung. Bei den Männern erzielte Jens Thierse von der Stabhochsprungschmiede LG Peiner Land mit 3,83 Metern das beste Tagesresultat. Ganz stark präsentierte sich Lutz Herrmann, M55 von der SG Vorwärts Frankenberg aus Sachsen, der in der Männergesamtwertung mit 3,73 Metern den zwei Platz belegte.

Im Juniorsprintcup zeigten die Nachwuchsathleten der lokalen Vereine ihr Leistungspotenzial. In den Jahrgängen M13, M12, M11 verbuchten Liam Hoeper (LAZ Celle), Jean-Paul Genthe (SV Nienhagen) und Vegas Gaup (LAZ Celle) jeweils die Siege für sich. In den Altersklassen W13, W12 und W11 gewannen Amelie Thieme (SV Nienhagen), Maike Karsjens (SpVg Laatzen) und Rebecca Jarmuschek (LAZ Celle) den Sprintmehrkampf. Bei einem Einlagelauf über 300 Meter Hürden in der Seniorenklasse W50 qualifizierte sich Annett Kramer mit 57,06 Sekunden, für die Deutschen Seniorenmeisterschaften in Zittau.

Ganz stark besetzt war der Sprintcup in der Männerhauptklasse. Der ehemalige Celler Athlet Richard von Behr, jetzt für den VfL Wolfsburg startend, stellte sowohl über 100 Meter mit 10,82 Sekunden als auch über 200 Meter mit 21,74 Sekunden zwei neue Stadionrekorde auf. Auf den Plätzen folgten mit Lasse Onnen (11,06 und 22,30 Sekunden) sowie Dominique Arndt (11,31 und 22,61) zwei Sprinter vom VfL Eintracht Hannover. Mit drei Teilnehmern, Alexander Jax, Johannes Goedejohann und Enrico Röthig zeigte sich der Veranstalter SV Nienhagen im Mittelfeld dieser Konkurrenz ebenfalls gut vertreten.

In der Klasse MJ U18 hinterließ Malte Paschek (LG UFO) mit guten Leistungen über 100 Meter (11,70) und 200 Meter (23,32) einen guten Eindruck und belegte in der Endabrechnung Platz zwei.

In der Frauenklasse sicherte sich Meike Paulick vom LAZ Celle im Sprintcup den fünften Platz. Regina Goedejohann (W50, SV Nienhagen) schaffte über 200 Meter mit 34,45 Sekunden die Qualifikation für die in drei Wochen in Celle stattfindenden Landesmeisterschaften der Senioren.

Bei der weiblichen Jugend U20 nahm die Nienhägerin Henriette Kramer, jetzt für VfL Eintracht Hannover startend, das Spargelpaket in Empfang. Mit 26,37 Sekunden über 200 Meter verfehlte sie nur knapp ihre persönliche Bestmarke. Starke Starterfelder prägten die Altersklassen W15 und W14, die von Klara Borchert (LG UFO, unter anderem 12,99 Sekunden über 100 Meter) sowie Marie Dehning (LG Celle-Land, 13,30 Sekunden über 100 Meter) für heimische Vereine gewonnen wurden. (ha)

Weitere Einzelergebnisse und Resultate im Internet unter: https://ladv.de/veranstaltung/detail/13141/8.-Landesoffener-Sprintcup-und-Stabhochsprungtag-Nienhagen.htm