Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Wathlinger Cammann und Jeverser Fischer schießen neue Kreisrekorde
Sport Sport regional Lokalsport Wathlinger Cammann und Jeverser Fischer schießen neue Kreisrekorde
13:41 24.02.2015
Oldau

Cammann schaffte bei den Luftpistolenschützen in der Juniorenklasse A starke 374 Ringe und holte sich souverän vor Marvin Grzanna (359) und Julian Laumert (351), beide vom SCps Neuenhäusen, den Titel.

Cammann schoss damit das beste Ergebnis des gesamten Luftpistolen-Wettbewerbes in allen Altersklassen, nur Karsten Knop von der Altenceller SG konnte da mithalten und wurde in der Altersklasse Kreismeister vor Wolfgang Lampe (371) vom SV Scheuen und Ulrich Dörries (369) von der SGi Vorwerk.

Insgesamt waren die Wathlinger Schützen bei den Kreistitelkämpfen sehr stark vertreten und räumten auch in der Schützenklasse ab. Dmitry Dashevskiy schaffte es mit 373 Ring auf Platz eins vor seinem Vereinskameraden Alexander Oehns (362), Bronze ging an Alexander Rosenow (361) vom SV Wietzenbruch.

Bei den Damen dominierten hingegen Vorwerk und Neuenhäusen, die ersten sechs Plätze gingen ausnahmslos an Damen aus beiden Vereinen. Die Vorwerkerin Lena Ketterkat (366)errang die Kreismeisterwürde mit nur einem Ring Vorsprung vor ihrer Klubkollegin Bianca Meyer. Katharina Buntin (350)aus Neuenhäusen folgte auf Rang drei.

Bei den Luftgewehrschützen war es der Jeverser Maximilian Fischer, der mit 389 Ring in der Klasse Junioren B eine neue Bestmarke im Kreis aufstellte und damit vor seinem Vereinskollegen Eike Pröhl (369) und Lukas Gröhler (333) aus Altenhagen Kreismeister wurde. Auch die Damen der SGm Altenhagen schafften es, einen neuen Mannschaftsrekord aufzustellen. In der Klasse Damen-Alt schossen Christina Gries, Kerstin Freudenthal und Susanne Taeger zusammen 1130 Ringe.

In der Schützenklasse schoss sich Christian Potratz (Altenhagen) mit eindrucksvollen 389 Ringen an die Spitze. Kevin Langer (SV Höfer) wurde mit 387 Ringen Vizekreismeister vor seinem Vereinskameraden Michael Heins (384). Hier wurde wieder das hohe Leistungsniveau der Celler Schützen deutlich: Bis zum zehnten Platz gab es kein Ergebnis unter 370 Ringen.

Beachtlich war auch die Leistung von Fritz Hellwig von der Altenceller Schützengesellschaft. Als ältester Teilnehmer mit 81 Jahren absolvierte er das 40-Schuss-Programm und wurde Vizekreismeister der Klasse Senioren C hinter Hans-Heinrich Alps vom SV Garßen.

Von Fremdfotos / Texte Eingesandt