Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Wathlinger U9 wiederholt Triple
Sport Sport regional Lokalsport Wathlinger U9 wiederholt Triple
14:21 14.07.2014
?Das Ergebnis war ein Erlebnis? Ein grandioses ?Triple XXX? erzielten die Wathlinger F-Jugendfußballer In der Vorsaison räumten die U08-Kicker des VfL Wathlingen mit dem ersten ?Triple" (Halle/Rasen/Pokal) schon alles ab. Das gleiche Kunststück gelang jetzt auch dem U09-Team mit dem zweiten Serien-Triple. Gleich sechs Titel in zwei Jahren konstant einzuspielen ist schon eine sehr beachtlich grandiose Mannschaftsleistung, aber wie die zustande kam, gleicht einem Altenceller Wunder. Im Pokalfinale trafen sie auf den starken Vize-Meister JSG Südheide 09. Die Seiten wechselten, bei brütender Hitze, beide Teams mit einem dato ausgeglichen 1:1. Was sich dann innerhalb von nur sechs Minuten mit sechs erzielten Toren abspielte, ist schon mehr als unvorstellbar. So etwas hat auch Kreispressesprecher Horst Friebe in seiner bislang 17-jährigen Tätigkeit so nie annähernd erlebt. Ein Feuerwerk an Spielkunst brannte lichterloh wie zündelnde Torfackeln ab. Die Zuschauerreihen bebten vor Anspannung und Jubelarien. Zunächst schossen die sehr quirligen Südheider mit Bogenlampe (32.) und Konterabschluss aus spitzem Winkel (34.) den Favoriten mit 1:3 in Rückstand, ins Aus?. Es schien als wäre der fünffache Titeljäger sechs Minuten vor Spielende geschlagen. Was dann ablief ist schier unvorstellbar. Vom Anstoß weg verkürzte VfL auf 2:3 (34.), erhöhte mit Fernschuss (35.) und abgefälschten Schuss auf 4:3 (36). Mit dem 5:3 (37.) machten die Wathlinger nach Querlattentreffer mit Nachschuss (37.) zum Spielende alles klar. Alle Beteiligten waren am Ende eher geschockt von der Torflut, auch DFB-Jung-Referee Nico Schneider. Die glorreichen Zehn, die in beiden Altersspielklassen der F-Junioren mit sechs Kreistiteln alles abgeräumt haben, waren nach der tollen Energieleistung viel zu platt zum Jubeln (stehend von links): Georg K., Michael Ritter, Dean Seddon, Lukas Hollerung, Murat Schlüter, Max Leon Schulze, Jannes Rothert, Silas Dickmann, Julian Brauns, Jano Späth; und vorne Trainer Siggi Sch Quelle: Horst Friebe
Wathlingen

Von CZ