Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westercelle steuert nach Auswärtssieg auf Klassenerhalt zu
Sport Sport regional Lokalsport Westercelle steuert nach Auswärtssieg auf Klassenerhalt zu
09:22 17.04.2018
Landkreis Celle

TVV Neu Wulmstorf –

VfL Westercelle

20:27 (11:13)

„Das war schön, wir haben uns wirklich sehr gefreut“, sagte Spielertrainer Michael Dümeland nach dem so wichtigen Sieg. Die Mannschaft spielte selbstbewusst und blieb immer ruhig. Die Abwehr stand auch dank Jens Winkler gut, der Angriff spielte konzentriert, ließ sich auch von Wulmstorfs Kreisläufer-bezogener Deckung nicht durcheinanderbringen. Und als dann noch Martin Deutsch traf, wie er wollte, stand dem klaren Sieg nichts mehr im Weg.

VfL Westercelle: Gabriel, Schrader – Werner (1), Deutsch (8), Hense, Warnke, Tiede (7), Winkler, Weide (3), Dümeland, Müller (3), Kelly (3), Klapproth (2).

HG Winsen (Luhe) –

HSG Adelheidsdorf/Wathl.

26:23 (16:8)

Völlig verpennt hat Wathlingen – allerdings gleich 40 Minuten. Als der Gast aus dem Tiefschlaf erwachte, stand es bereits 19:10. Hektische Abschlüsse und Winser Gegenstöße sorgten für die Vorentscheidung. Doch dann ließ Winsen nach und der Gast steigerte sich in Richtung Normalform. Stück für Stück holte die HSG auf. Und als Maurice Blazek 51 Sekunden vor Schluss den 23:24-Anschluss markierte, roch es sogar nach Remis. Doch ein technischer Fehler verhinderte den Ausgleich. „Schade, aber so unkonzentrierte 40 Minuten kosten eben nun mal Spiel und Punkte“, ärgerte sich Coach Vylius Duknauskas.

HSG Adelheidsdorf-Wathlingen: Klingebiel, Apelt – Twelkemeyer (4/1), Zywicki (4), Okel (1), Müller, Blazek (5), Eichhorn (8), Burmeister (1), Hahnraths.

Von Stefan Mehmke

Der SV Altencelle lebt noch. Am 22. Spieltag der Handball-Verbandsliga der Männer gewannen die Rot-Gelben 31:25 (17:12) gegen MTV Geismar. Damit schob sich der SVA immerhin auf den vorletzten Platz vor.

17.04.2018

Der einzige Celler Sieger des 22. Spieltags in der Handball-Landesliga der Männer heißt MTV Müden. Gegen den MTV Soltau II gelang ein 28:21 (11:8). Damit ist Müden wieder Vierter, weil TuS Bergen ein tolles Derby beim TSV Wietzendorf mit 25:26 (13:12) hauchdünn verlor. Letzter bleibt der HBV 91 Celle, der trotz einer respektablen Leistung 27:35 (11:16) gegen Verbandsliga-Anwärter MTV Eyendorf verlor.

17.04.2018

Der nächste Schritt ist erfolgt: Gut eine Woche nach der Gründung der SG Garßen-Celle, die das Startrecht des in die Insolvenz gegangenen SVG Celle in der 3. Handball-Liga der Frauen übernehmen kann, ist am Sonntagabend fristgerecht ein Lizenzspielantrag eingereicht worden. Das bestätigte Initiator Wolfgang Kaplick am späten Montagabend.

Heiko Hartung 16.04.2018