Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westercelle und Wathlingen holen sich Futsal-Titel
Sport Sport regional Lokalsport Westercelle und Wathlingen holen sich Futsal-Titel
19:44 02.02.2015
Von Christopher Menge
Hier stand die Westerceller Mauer noch (großes Bild), doch im Finale mussten sich die B-Jugend-Kicker gegen den VfL Wathlingen geschlagen geben. Diese waren an diesem Tag die beste Mannschaft in der Winser Sporthalle - spielerisch und kämpferisch (kleines Bild, blaues Trikot). Bei der U15 gewann der VfL Westercelle. Quelle: Alex Sorokin (2)
Winsen (Aller)

VfL Westercelle und VfL Wathlingen – so heißen die ersten Titelträger des noch jungen Jahres. Die Gelb-Schwarzen setzten sich am Samstag bei der U15-Futsal-Endrunde in der Winser Sporthalle durch, die Wathlinger triumphierten ein paar Stunden später an gleicher Stelle bei der Finalrunde der B-Junioren. Damit setzten sich in beiden Altersklassen die stärksten Mannschaften durch.

Für die Kreismeisterschaftsendrunde der B-Junioren hatten sich die besten acht U16- und U17-Mannschaften qualifiziert. Bei den Titelkämpfen setzten sich schließlich die Mannschaften des älteren Jahrgangs durch – auch weil die Spiele sehr umkämpft und körperlich hart geführt wurden. Spielerisch setzte in der Gruppe B nur der spätere Titelträger VfL Wathlingen Akzente. Der von Siegfried Meyer trainierte Bezirksliga-Aufsteiger untermauerte seine Titelambitionen mit drei Siegen gegen SG Wohlde/Bergen (3:0), VfL Westercelle III (2:0) und SV Garßen (2:0). Platz zwei in der Gruppe erkämpfte sich die SG Wohlde/Bergen.

In der Gruppe A bewarben sich die SG Hermannsburg/Faßberg, der VfL Westercelle I und der VfL Westercelle IV um den Finaleinzug. Die U16 des JSG Fuhsetal holte nur einen Punkt und wurde Letzter. Nach umkämpften Spielen lagen schließlich die SG Hermannsburg und die erste Mannschaften des VfL Westercelle punktgleich auf dem ersten Platz. Im Sechsmeterschießen avancierte VfL-Keeper Jona Kruschewski, der seinen 17. Geburtstag feierte, zum Helden – die Westerceller zogen ins Finale ein.

Im Endspiel fehlte dann aber die Kraft und die Gelb-Schwarzen mussten die Überlegenheit der Wathlinger, die von der Tribüne lautstark unterstützt wurden, anerkennen. Mit seinem goldenen Tor machte Hendrik Schnitzler den verdienten Sieg perfekt. Die Wathlinger vertreten den Kreis Celle nun am Sonntag bei den Bezirksmeisterschaften in Brockel. Platz drei sicherte sich die SG Hermannsburg durch ein 4:2 gegen die SG Wohlde/Bergen.

Am Vormittag hatten sich im Endspiel der U15-Junioren die besten Teams des Turniers im Finale gegenübergestanden. Der TuS Hermannsburg blieb in der Gruppe A genauso ungeschlagen wie der VfL Westercelle I in der Gruppe B. Beide Teams holten sieben Punkte aus drei Spielen. Das Finale war dann bereits nach vier Sekunden entschieden. VfL-Stürmer Kim-Nicklas Rama erzielte das Tor des Tages. Die Westerceller spielen nun am Samstag bei der Bezirksmeisterschaft in Walsrode. Die Bronze-Medaillen holten sich die Kicker der JSG Flotwedel durch ein 2:0 gegen die JSG Südheide II.