Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westerceller Goldjunge trifft ins Schwarze
Sport Sport regional Lokalsport Westerceller Goldjunge trifft ins Schwarze
20:46 12.09.2018
Von Christian Link
Julius Potempa ist nicht nur einer der besten Nachwuchs-3D-Bogenschützenin Niedersachsen, sondern gehört auch bundesweit zur Spitze. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Celle

Der amtierender Vize-Landesmeister ging in der Klasse „Blankbogen Jugend“ an den Start und wurde mit 332 Punkten souverän Deutscher Meister. Der Vorsprung vor der Nummer zwei fiel mit 22 Punkten recht deutlich aus.

Beim 3D-Schießen schießen die Sportler nicht auf Zielscheiben, sondern auf unterschiedlich große Schaumstofftiere. Weil das Vorbild die echte Jagd ist, werden die Ziele möglichst realistisch im Wald positioniert. Die Schützen müssen die 3D-Tiere deswegen auch durch Astgabeln hindurch oder Hänge hinauf treffen. Die Entfernung zum Ziel kann bis zu 30 Meter betragen, ist den Schützen aber nicht bekannt.

Für die Deutschen Meisterschaften hatten die Organisatoren insgesamt 24 Ziele auf einem etwa sechs Kilometer langen Parcours platziert. Rund 400 Bogenschützen gingen hier getrennt nach Altersklassen auf Punktejagd. Bereits nach den ersten fünf Zielen wurde deutlich, dass der 16-jährige Potempa bei der Titelvergabe ein Wörtchen mitreden würde. Keiner seiner Pfeile verfehlte sein Ziel.

„Das Schwierigste an diesem Wettkampf war, die lieb gemeinten Bemerkungen der Mitkonkurrenten über das eigene Zwischenergebnis auszublenden und so die Konzentration und Anspannung über die fünfstündige Wettkampfdauer aufrecht zu halten“, sagte Julius Potempa nach dem Wettkampf und stellte angesichts seines Titelgewinns fest: „Ich glaube, dass mir das heute ganz gut gelungen ist.“

Mit mehren Erfolgen beim Leinefelder Herbstturnier in Thüringen sind die jugendlichen Ju-Jutsuka des VfL Westercelle in die Saison gestartet. Justin Gramlich und Melissa Chevalier gewannen Titel.

Christian Link 12.09.2018

Bei den Deutsche Marathonmeisterschaften im Speedskaten sind auch drei Celler durch Bielefeld gerollt. Martin Rumpf stellte dabei vermutlich einen Geschwindigkeitsrekord für die Residenzstadt auf.

Christian Link 12.09.2018

Beim Norddeutschen Pokalwettkampf in Berlin hat sich die Rhönradgruppe des ESV Fortuna Celle gut geschlagen. Teamchefin Katharina Piehler freute sich vor allem über eine Traumnote für Jody Wilsdorf.

Christian Link 12.09.2018