Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westerceller Motor stottert auf der Zielgeraden
Sport Sport regional Lokalsport Westerceller Motor stottert auf der Zielgeraden
18:31 06.05.2018
Westercelle

Westercelle. Eine Auffrischung der Statistik gelang dem Tabellen-Sechsten auch beim JFV RWD Rehden nicht, die Partie ging mit 1:2 verloren. Übergreifend tritt der VfL mit einem Punkt aus den letzten drei Spielen auf der Stelle, während die „rote Zone“ vom unteren Ende der Tabelle nicht mehr ganz so weit entfernt scheint.

„Wir müssen schon zusehen, dass wir noch mindestens einen Dreier holen“, appellierte VfL-Trainer Klaus-Ulrich Fiedler an seine Mannschaft. „Wir hatten jetzt aber auch zwei knappe Spiele gegen Top-Mannschaften der Liga. Da waren wir auf Augenhöhe, das stimmt mich doch optimistisch.“

Gegen den JFV erwischte der VfL sogar den besseren Start und bog dank eines Treffers von Kapitän Johannes Wunsch nach einer Ecke auf die Siegerstraße ein (33.). Dort nutzte die Westerceller die gesamte Fahrbahn aus, Fiedler lobte seine Mannschaft für ihr Auftreten: „Das war taktisch mit eines der besten Spiele. Daher tut es mir sehr leid für die Jungs, sie haben sehr viel investiert.“

Nach dem Seitenwechsel sahen die Schwarz-Gelben die Hausherren öfters im Rückspiegel aufblitzen, bei den Gästen aus Westercelle ließen die Kräfte spürbar nach. „Uns haben am Ende dann auch die Körner gefehlt“, so Fiedler.

Durch einen Freistoßtreffer von Maris Thiry aus 30 Metern, bei dem VfL-Torhüter Nico Zabiegay ein unglücklicher Fehler unterlief (59.), sowie durch Elias-Finn Hachmeyers Treffer per Kopf (78.) überholte der JFV die Schwarz-Gelben noch kurz vor der Ziellinie.

VfL Westercelle: Zabiegay – Ruppert, Wunsch, Urbschat, Woitschek, Dreyer, Ralva, Haeber, Alatas, Szonell, Enders.

Eingewechselt: Schütz, Vollmer

Von Noah Heinemann

Wenn es die Offensivspieler nicht richten, müssen eben die Abwehrspezialisten für den Erfolg sorgen: Beim 3:0-Heimsieg des VfL Westercelle gegen den SSV Vorsfelde in der A-Jugend-Niedersachsenliga avancierte VfL-Linksverteidiger Collin Sarnowski mit einem Doppelpack zum Matchwinner

06.05.2018

Während der VfL Westercelle sich mit einem Sieg im letzten Heimspiel der Saison vom VfL-Sportplatz verabschiedete, fiel die Partie der SG MTV Eintracht/TuS Celle FC erneut aus. Das Lazarett der Herzogstädter scheint sich nicht zu lichten. Die U 15 des VfL Westercelle nutzte ihr Heimspiel für einen Punktgewinn.

06.05.2018

Am letzten Spieltag der Handball-Landesliga der Frauen will der SV Altencelle mit einem Heimsieg gegen TuS Oldau-Ovelgönne die Meisterschaft perfekt machen. Der TSV Wietze steht beim Tabellendritten MTV Embsen vor einer schweren Aufgabe. Der SV Garßen-Celle II verabschiedet sich mit einem Heimspiel gegen MTV Ashausen/Gehrden in die Sommerpause. Die HSG Lachte-Lutter spielt beim Absteiger HSG Heidmark II.

04.05.2018