Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Westercelles U19 bucht Klassenerhalt mit viertem Sieg in Folge
Sport Sport regional Lokalsport Westercelles U19 bucht Klassenerhalt mit viertem Sieg in Folge
21:18 13.05.2018
Westercelles Faisal Soma (links) erzielte sein 13. Saisontor. Quelle: Oliver Knoblich
Westercelle

Bei noch drei verbleibenden Partien braucht sich der neue Tabellensechste um die Ligazugehörigkeit keine Sorgen mehr zu machen. Dabei hatten vor dem Anpfiff der Partie die Ergebnisse der Konkurrenz schnell die Runde gemacht.

Von den unerwarteten Siegen der Kellerkinder ließ sich die Mannschaft jedoch nicht beirren, wie Trainer Ulrich Busse feststellte: „Nachdem die Mitbewerber um den Klassenerhalt deutliche Ergebnisse erzielt haben oder gar nicht erst angetreten sind, haben wir dem Druck standgehalten und die Klasse im Endeffekt gehalten.“

Nachdem im ersten Durchgang die Hausherren das Heft des Handelns in der Hand gehalten und zahlreiche Torchancen präsentiert hatten, der VfL jedoch früh durch eine Chance von Stürmer Faisal Soma in Führung hätte gehen können, brachte ein Spielzug über die linke Seite die Westerceller Führung. Eine Co-Produktion von Niklas Pautsch und Tom Schaper schloss Mittelfeldstratege Schaper mit einem Volleyschuss ins rechte untere Eck ab (53.).

Mit der Führung übernahmen die Gäste auch zunehmend die Partie, das hohe Pressing verhinderte den Spielaufbau des TuS, doch auch dessen lange Bälle strahlten weiterhin Gefahr aus. Den nächsten Nadelstich setzte jedoch Soma, der einen langen Pass erlief, den Torhüter umkurvte und ins leere Tor einschoss (64.). Für den Sommerneuzugang war es bereits das 13. Saisontor.

Vor dem Ende sollte sich jedoch die körperliche Überlegenheit der Hausherren auszahlen: Nach einem Freistoß stieg Lohnes Niklas Thomann am zweiten Pfosten am höchsten, um auf 2:1 zu verkürzen (77.). Das Gegentor änderte nichts mehr am zehnten VfL-Saisonsieg, ärgerlich war es nach drei Spielen ohne Gegentor jedoch allemal. Beim vierten Sieg in Folge konnte Trainer Busse darüber aber gut hinwegsehen. „Die Jungs haben eine gute Defensivarbeit geleistet, obwohl wir mit 13 Spielern nur einen Rumpfkader in Lohne dabeihatten“, erklärte der VfL-Coach.

VfL Westercelle U19: Schlothauer – Siegesmund, Dzwoniarek, Pautsch (40. Haase), Soma, Schaper (59. Bischoff), Karak, Heinemann, Hinz, Sarnowski, Smith.

Von Noah Heinemann

Bereits zur Premiere 2015 war sie als Publikumsmagnet dabei: Heike Drechsler ruderte damals zwischen drei weiteren Spitzensportlern auf der Aller mit – und hatte gegen gestandenen Ruderer keine echte Chance. Als „Botschafterin“ der Barmer Krankenkasse kommt die Doppel-Olympiasiegerin am 25. August anlässlich der Benefizregatta „Rudern gegen Krebs“ erneut nach Celle.

Uwe Meier 13.05.2018

Insgesamt acht neue Feldbogen-Kreismeister sind bei den Titelkämpfen der Bogensportvereine in und um Celle gekürt worden. Der SC Wietzenbruch hatte als Ausrichter auf das Vereinsgelände geladen. Gleichzeitig wurden die Feld-Kreismeisterschaft auch als ein Arrowhead-Turnier (Pfeilspitze) ausgetragen.

11.05.2018

Mit zwei Heimspielen und zahlreichen Abschieden beschließen die Celler Teams die Saison in der Handball-Landesliga der Männer. Der MTV Müden will beide Punkte gegen SV Teutonia Uelzen/Salzwedel behalten. Ab 18 Uhr sagen dabei drei Spieler „Auf Wiedersehen“.

11.05.2018