Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Wieckenberger Sportschützen im Medaillenregen
Sport Sport regional Lokalsport Wieckenberger Sportschützen im Medaillenregen
15:54 05.07.2017
Celle

Gegen starke Konkurrenz aus Braunschweig setzten sich die Geschwister Ruschel mit Melissa, Claire-Luisa und Isabell bei den Juniorinnen durch. Mit dem Luftgewehr 40 Schuss zeigten sie eine grandiose Mannschaftsleistung von 1181 Ringen und erkämpften sich damit Gold.

Melissa Ruschel brachte es auf 396 Ringe, ihre Schwestern Claire-Luisa 393 Ringe und Isabell 392 Ringe. „Es war ein erfolgreicher Wettkampf. Eigentlich hätte nichts besser laufen können“, freute sich Vater und Trainer Horst-Dieter Ruschel. Mit dem Ergebnis haben die Wieckenbergerinnen auch einen neuen Landesrekord aufgestellt. „Es war eine Spitzenleistung. Das Ergebnis von 1181 Ringen ist unglaublich. Im vergangenen Jahr erreichte das Siegerteam etwa 1170. Da haben die Mädels nun noch eins drauf gesetzt“, sagt der Coach. Melissa Ruschel errang zudem in der Einzelwertung den ersten Platz und Claire-Luisa Platz zwei.

Doch auch in der Damenklasse gab es für den Wieckenberger Verein Erfolge zu feiern. In der Disziplin Kleinkaliber (KK) 3x20 Schuss wurde Tina Lehrich mit 584 Ringen Zweite, allerdings ringgleich mit der Siegerin Jolyn Beer. Lehrich glänzte aber auch im KK 60 liegend und holte nochmal Silber. Anne Kowlaski rundete mit dem dritten Platz das gute Resultat ab. Mit der Damen-Mannschaft, bestehend aus Tina Lehrich, Anne Kowalski und Desiree Degenhardt, sicherten sich die Schützen zudem die Silbermedaille.

Die sechs Wieckenberger Sportler qualifizierten sich mit den Leistungen für die Deutschen Meisterschaften Ende August in München.

Von Jessica Poszwa