Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Zwei Celler Teams jagen die Spitzenreiter
Sport Sport regional Lokalsport Zwei Celler Teams jagen die Spitzenreiter
19:56 31.03.2017
Celle Stadt

HSG Adelh./Wathlingen –SG Südkreis Clenze(Sonntag, 15 Uhr)

Die Trainingsbeteiligung ist wieder besser geworden, dennoch will und darf die HSG den Gegner nicht unterschätzen, selbst wenn im Pokal ein klarer Sieg heraussprang. Dafür gab es im Hinspiel nur ein Unentschieden.

„Dieses Mal haben wir aber den Heimvorteil, und den wollen wir auch nutzen. Wenn wir so spielen wie am vergangenen Wochenende, dann sollte das auch klappen“, glaubt Betreuerin Gesine Meinheit.

Dabei hofft man bei den Wathlingerinnen auf eine weiter verbesserte Verwertung von Torchancen. „Denn die war nicht das Gelbe vom Ei. Aber jetzt sollte es klappen. Ich glaube an meine Mädels“, so Meinheit.

TV Uelzen –TuS Oldau-Ovelgönne(Heute, 15 Uhr)

Nach drei Heimspielen in Folge, die allesamt erfolgreich bestritten wurden, geht es für das TuS-Team dieses Mal wieder auf Reisen. Nicht nur, dass sich die Oldauerinnen in fremder Halle eh schon schwertun, alle Minuspunkte gab es in der Fremde, gefällt ihnen auch die ungewohnt frühe Anwurfzeit am Samstag nicht so richtig. „Aber wir sind der Favorit und werden alles geben, um die Punkte mitzunehmen“, so Coach Freddy Hövermann. Er setzt erneut auf die seit Wochen kompakte Abwehr, die er als Schlüssel zum Erfolg bezeichnet. Zumal das Team gut besetzt in die Zuckerstadt fährt – lediglich Mareike Engel fehlt. Alle anderen Spielerinnen sollten aber dabei sein.

Von Stefan Mehmke