Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Zwei Heimspiele für Westerceller Tischtennis-Herren
Sport Sport regional Lokalsport Zwei Heimspiele für Westerceller Tischtennis-Herren
18:06 01.12.2016
Westercelle

Die Gegner aus der Landeshauptstadt präsentierten sich bisher stark und mussten nur gegen Tabellenführer MTV Eintracht Bledeln einen Punkt abgeben. Im Team der Hannoveraner tritt der Spitzenspieler und Ex-Celler Richard Hoffmann an. VfL-Mannschaftsführer Lukas Brinkop sieht die Stärke der Westerceller in den Doppeln. Zusammen mit Andres Oetken bildet Brinkop selbst ein erfolgreiches Duo. Auch auf Siege von Christoph Bruns und Jannik Weber sowie Jonas Berglund und Laurids Wetzel hoffen die Gastgeber. „Es muss viel laufen, damit wir gegen 96 einen Punkt holen können. Wir werden auf jeden Fall wach sein“, verspricht der Westerceller Mannschaftsführer.

Während die Westerceller morgen befreit von Druck aufspielen können, wird es am Sonntag ernst. Mit der SG Schwarz-Weiß Oldenburg ist der Tabellennachbar und Inhaber des Relegationsplatzes zu Gast. Mit einem Sieg könnten sich die Westerceller auf vier Punkte absetzen, bei einer Niederlage würde Oldenburg gleichziehen. „Wir wollen gegen Oldenburg natürlich gewinnen. Das würde uns ein bisschen mehr Ruhe im Abstiegskampf verschaffen“, sagt Brinkop.

Bruns und Oetken gehen an dritter und vierter Position als Favoriten in die Partie, sie müssen zwingend gewinnen. Das obere Paarkreuz von Westercelle sieht sich mit ebenbürtigen Gegnern konfrontiert. Die Spiele könnten bereits den Ausschlag für Sieg oder Niederlage geben. Die Westerceller wissen um ihre Stärke in den Doppeln. Diese wollen sie ausspielen und mit den Fans im Rücken Oldenburg die Stirn bieten.

Von Amelie Thiemann