Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Zwei Sätze reichen SG Lachendorf zum Titel
Sport Sport regional Lokalsport Zwei Sätze reichen SG Lachendorf zum Titel
14:12 09.03.2012
Von Jürgen Poestges
Lachendorf

Sie geben sich kämpferisch bei der SG Lachendorf/Eschede. Am letzten Spieltag sind in der Realschul-Halle in Lachendorf VSG Hannover II und das Team Schaumburg zu Gast. „Und wir wollen unbedingt Tabellenführer bleiben“, sagt SGL-Trainer Wolfgang Wagner. „Und dazu müssen wir nur zwei Sätze gewinnen. Das sollte ja zumindest möglich sein in zwei Spielen.“ Der VC Nienburg, einziger Konkurrent um die Meisterschaft, muss beim SC Langenhagen antreten, hat nur noch eine Partie ausstehen.

Die Vorbereitung auf die beiden letzten Saisonspiele ist im wahrsten Sinne des Wortes recht locker abgelaufen. „Die meisten der Spieler waren Ski fahren, wir haben gar nicht trainieren können“, sagt Wagner. Was nicht so ganz schlimm ist, weil man Rang zwei auf jeden Fall sicher hat, auch wenn beide Heimspielen verloren gehen sollten. „Aber“, sagt Wagner“, wir wollen natürlich lieber gewinnen. Das fühlt sich einfach besser an zum Saisonfinale.“ Positiv bisher: „Es hat sich noch keiner mit einem gebrochenen Bein abgemeldet“, sagt Wagner lachend.

Ohnehin ist noch nicht abschließend geklärt, ob man den Aufstieg in die Oberliga überhaupt antreten will. „Da gibt es noch einigen Gesprächsbedarf“, so der SGL-Coach. „Immerhin wäre der Aufwand schon ein wenig größer, und unser Kader ist ja auch nicht gerade sehr groß.“ Man wolle sich aber schon Gedanken machen, ob die Oberliga zu machen sei.

Und das hört sich ja schon anders an als zum Saisonstart. Da wurde der Aufstieg nämlich noch kategorisch ausgeschlossen. Man ist also scheinbar doch auf den Geschmack gekommen bei der SG Lachendorf/Eschede.