Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Lokalsport Zweite Niederlage für Westerceller Tennis-Damen
Sport Sport regional Lokalsport Zweite Niederlage für Westerceller Tennis-Damen
17:06 21.05.2014
Theresa Brimm zeigte sich nervenstark. Doch ihr - 10:8-Erfolg im Entscheidungssatz war zu wenig, um dem gesamten Team den ersten Saisonsieg zu verschaffen. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

Dabei musste das VfL-Team ohne Nina Wellnitz auskommen. Annica Betz und Greta Ehlers verloren in der ersten Runde ihre Einzel jeweils glatt in zwei Sätzen, wobei beide stark beeinträchtigt waren. Betz steht mitten im Abiturstress und Ehlers war aufgrund einer schmerzhaften Entzündung gehandicapt. Theresa Brimm behielt dagegen in ihrem Spiel mit 10:8 im Match-Tiebreak nervenstark die Oberhand.

In Runde zwei sorgte Steffie Reimchen ebenfalls im Match-Tiebreak für den zweiten Celler Punkt. Anastasiyaa Bruzgina stand hingegen gegen Havelses Tina Hellmann auf verlorenem Posten. So lagen die Hoffnungen auf Inge Suslov. Sie gewann im Duell der beiden an eins gesetzten Spielerinnen zwar den ersten Satz, doch für einen weiteren Punktgewinn zum 3:3 reichte es nicht. Vielmehr musste sich die Westercellerin nach dem Entscheidungssatz geschlagen geben.

Wie schon bei der Auftaktpartie in Hamburg gelang in der abschließenden Doppelrunde kein weiterer Punktgewinn, sodass letztlich deutliche 2:7-Niederlage stand.

Am kommenden Wochenende reist das Celler Team als Tabellenvorletzter zum Schlusslicht Rot Weiss Bremen.

Auch die zweite Damenmannschaft aus Westercelle musste sich im Landesliga-Heimspiel gegen TV GW Gifhorn mit 1:5 geschlagen geben. Mit 2:4 Punkte rangiert das Team nach drei Spieltagen in der acht Teams umfassenden Staffel auf dem sechsten Rang.

Während es für die Damenmannschaften nicht gut lief, holten die Herrenteams jeweils die ersten Punkte auf dem Weg in Richtung Klassenerhalt einfahren.

Die Herren 1 trafen in der Verbandsliga auf den TV Ost Bremen II. In der Besetzung Lukas Kolschewski, Florian Meyer, Tobias Schepelmann und Alexander Meyer holte sich das Team einen umkämpften allerdings auch verdienten 4:2-Erfolg.

Ebenfalls mit einem 4:2-Sieg ein 4:2 schloss die zweite Herrenmannschaft in der Verbandsklasse ihre Partie beim TV GG Ramlingen Ehlershausen ab. Florian Rogge, Philipp Reuß, Martin Less und Jan Marasus machten den VfL-Erfolg perfekt.

Von Andrea Schoeps