Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan
Sport Sport überregional Klopp ergreift Partei für Özil und Gündogan
09:09 18.07.2018
Berlin

«Das ist doch völliger Quatsch. Die intelligenten Menschen dieses Landes fordern Toleranz. Und die anderen sollten am besten mal den Mund halten und die Jungs nicht infrage stellen», sagte der Trainer des FC Liverpool der «Sport Bild».Klopp räumte ein, dass Özil und Gündogan nicht gut beraten wurden, als sie sich bei einem Termin im Mai mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan fotografieren ließen. Aber: «Wir sollten nicht vergessen, dass die beiden nun mal türkische Wurzeln haben, auch wenn sie hier in Deutschland aufgewachsen sind. Aber es ist wie immer: Wer am lautesten krakeelt, wird am meisten gehört», monierte Klopp die Anfeindungen gegen die Profis.Gündogan hatte sich noch vor der WM zu dem umstrittenen Termin mit Erdogan geäußert. Özil hat dazu selbst noch nicht gesprochen. Zuletzt waren DFB-Präsident Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff in die Kritik geraten, weil sie mit Interview-Aussagen den Eindruck erweckt hatten, Özil sei durch sein Verhalten für das frühe WM-Aus der deutschen Nationalmannschaft mitverantwortlich.

Von dpa

Albertville (dpa) - Bei der 105. Tour de France steht am Mittwoch die erste Bergankunft im Hochgebirge an. Die 11. Etappe führt von Albertville über vier schwere Anstiege auf die Ski-Station La Rosière.

17.07.2018

Le Grand-Bornand (dpa) - Kurz vor dem Ziel küsste Julian Alaphilippe noch etwas ungläubig seinen Talisman an der Halskette, nach dem ersten Tour-Erfolg seiner Karriere flossen dann die Tränen.

17.07.2018

Stuttgart (dpa) - Mit der Wimbledon-Schale neben sich sehnte Angelique Kerber den Urlaub herbei. Aufgeräumt und befreit meisterte die 30-Jährige den ersten Medien-Marathon in Deutschland nach ihrer Tennis-Gala in London.

17.07.2018