Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional Marterer und Gojowczyk verpassen Zweitrunden-Einzug
Sport Sport überregional Marterer und Gojowczyk verpassen Zweitrunden-Einzug
15:36 03.07.2018
Für Peter Gojowczyk ist Wimbledon schon wieder vorbei. Foto: Steven Paston/PA Wire Quelle: Steven Paston
London

Der Nürnberger verlor mit 3:6, 2:6, 4:6. Nach 1:33 Stunden musste sich der Linkshänder geschlagen geben. Der aufstrebende 23-Jährige hatte in diesem Jahr bei den Australian Open im Januar die dritte Runde und bei den French Open sogar die Runde der besten 16 erreicht.Der Münchner Gojowczyk musste eine erwartbare Niederlage gegen den früheren US-Open-Sieger Juan Martin del Potro aus Argentinien hinnehmen und verpasste mit dem 3:6, 4:6, 3:6 das Erreichen der zweiten Runde. Damit sind vor den ersten Auftritten von Alexander Zverev und Angelique Kerber fünf von anfangs 15 deutschen Tennisprofis beim traditionsreichen Rasenturnier im Südwesten Londons ausgeschieden.Florian Mayer hat auf seiner Abschiedstour einen Achtungserfolg verpasst. Der 34-jährige Bayreuther verlor 6:7 (3:7), 4:6, 6:4, 1:6 gegen den Tschechen Jiri Vesely und scheiterte damit schon in der ersten Runde. Rasenspezialist Mayer will seine Karriere nach dieser Saison beenden.Nach dem erfolgreichen Eröffnungstag für den Deutschen Tennis Bund bestreiten am Mittwoch fünf deutsche Teilnehmer ihre Zweitrundenpartien. Darunter ist auch die Schwäbin Tatjana Maria nach ihrem Coup über die Weltranglisten-Fünfte Jelina Switolina aus der Ukraine.

Von dpa

Berlin (dpa) - Anti-Doping-Experten fordern Aufklärung zum umstrittenen Froome-Freispruch, und die französische Presse prophezeit dem britischen Seriensieger schwere drei Wochen.

03.07.2018

München (dpa) - Der Wechsel zum FC Bayern soll Serge Gnabry auch ins Team des entthronten Weltmeisters zurückführen.

03.07.2018

Madrid (dpa) - Der italienische Meister Juventus Turin hat offenbar Interesse, Weltfußballer Cristiano Ronaldo von Real Madrid zu verpflichten. Die Verhandlungen mit dem spanischen Champions-League-Sieger seien bereits im Gange, berichtete die generell gut informierte spanische Sportzeitung «Marca».

03.07.2018