Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional NBA: Hartenstein gewinnt mit Houston gegen Golden State
Sport Sport überregional NBA: Hartenstein gewinnt mit Houston gegen Golden State
07:41 16.11.2018
Rockets-Star James Harden war mit 27 Punkten der Topscorer. Foto: David J. Phillip/AP Quelle: David J. Phillip

Die Texaner gewannen gegen Titelverteidiger Golden State Warriors klar 107:86 (47:41).

Rockets-Star James Harden war mit 27 Punkten der Topscorer. Hartenstein erzielte sechs Punkte und holte fünf Rebounds. Bei den Gästen aus Kalifornien war Kevin Durant mit 20 Zählern am erfolgreichsten. Warriors-Star Stephen Curry verpasste aufgrund einer Leistenverletzung sein viertes Spiel hintereinander.

Für Houston war es der siebte Sieg im 14. Saisonspiel. Golden State liegt mit einer Bilanz von zwölf Siegen und vier Niederlagen an der Spitze der Western Conference.

Basketball-Star Carmelo Anthony und die Rockets hatten sich zuvor entschlossen, nach nur 13 gemeinsamen Spielen getrennte Wege zu gehen. «Die Rolle, die wir für Carmelo bei seiner Vertragsunterzeichnung vorgesehen hatten, hat sich nicht ergeben. Wir sind daher der Ansicht, dass es die beste Lösung sei, getrennte Wege zu gehen. Jede andere Entwicklung wäre ihm gegenüber unfair gewesen», sagte Houstons General Manager Daryl Morey.

Der 34-Jährige kam in zehn Einsätzen für die Rockets auf durchschnittlich 13,4 Punkte und 5,4 Rebounds pro Spiel. Nach nur einer Saison in Oklahoma City wechselte der dreimalige Olympiasieger im Sommer, mit kurzem Zwischenstopp in Atlanta, nach Houston. Anthony ist nur einer von elf NBA-Spielern mit einem Karriere-Durchschnitt von mindestens 24 Punkten, sechs Rebounds und drei Assists.

London (dpa) - Roger Federer ist dem Südafrikaner Kevin Anderson ins Halbfinale der ATP World Tour Finals der acht besten Tennisprofis gefolgt.

15.11.2018

London (dpa) - Schach-Weltmeister Magnus Carlsen hat sich in der 5. WM-Partie von Herausforderer Fabiano Caruana nicht überraschen lassen und in einem spannenden Duell ein Remis erkämpft.

15.11.2018

Nach dem Nein der DEG zu einem Wechsel von Harold Kreis zum DEB wird die Bundestrainer-Suche kompliziert. Immer wahrscheinlicher wird eine wenig prominente Lösung. Als Kandidaten geraten Christof Kreutzer, Thomas Popiesch und Jan-Axel Alavaara in den Fokus.

15.11.2018