Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional NBA: Schröder überzeugt bei Oklahoma-Sieg
Sport Sport überregional NBA: Schröder überzeugt bei Oklahoma-Sieg
08:11 15.11.2018
Dennis Schröder (r) erzielte 15 Punkte für Oklahoma City. Foto: Alonzo Adams/AP Quelle: Alonzo Adams
Boston

Die Thunder bezwangen die New York Knicks mit 128:103 und haben damit neun der vergangenen zehn Partien in der nordamerikanischen Profiliga gewonnen.

Spielmacher Schröder brachte es auf 15 Punkte und verteilte zudem zwölf Vorlagen. Es war das erste sogenanntes Double-Double des 25-Jährigen in dieser Spielzeit. Bester Werfer der Gastgeber war Paul George, der mit 35 Zählern eine persönliche Saison-Bestmarke verbuchte.

Superstar LeBron James und die Los Angeles Lakers fuhren mit einem 126:117-Heimerfolg gegen die Portland Trail Blazers den vierten Sieg in Serie ein. Der 33-Jährige glänzte mit 44 Punkten, zehn Rebounds und neun Assists. In der ewigen Scorerliste der NBA überholte James den früheren Lakers-Center Wilt Chamberlain (31 419 Punkte) und belegt mit aktuell 31 425 Punkten den alleinigen fünften Rang.

Die Dallas Mavericks verbuchten ohne den weiterhin verletzten Superstar Dirk Nowitzki den dritten Sieg in Folge. Angeführt von Harrison Barnes (19 Punkte) fegten die Texaner die Utah Jazz mit 118:68 aus der Halle. Der Würzburger Maxi Kleber verbuchte vier Punkte und holte sieben Rebounds beim Heimerfolg der Mavs.

Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics konnten sich mit 111:82 (51:35) gegen die Chicago Bulls durchsetzen. Bostons Jaylen Brown überzeugte mit 18 Zählern. Der 26-jährige Theis kam auf zwei Punkte.

Zweites Match, erste Niederlage: Alexander Zverev muss bei der ATP-WM in London um den Einzug ins Halbfinale bangen. Gegen die Nummer 1 Novak Djokovic konnte der Hamburger nur im ersten Satz mithalten. Am Freitag entscheidet sich für Zverev: Heimflug oder Halbfinale.

14.11.2018

Flensburg (dpa) - Die Handballer der SG Flensburg-Handewitt haben auch das zweite Champions-League-Duell gegen Paris Saint-Germain verloren.

14.11.2018

Die Suche nach einem neuen Eishockey-Bundestrainer zieht sich noch etwas hin. Wunschkandidat Kreis erhält von der Düsseldorfer EG keine Freigabe. Auch Mannheims Coach Gross scheidet aus. Eine Überraschung wie bei der Berufung von Marco Sturm wird wahrscheinlicher.

14.11.2018