Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Sport überregional Schröder verliert mit OKC zweites Spiel in Folge
Sport Sport überregional Schröder verliert mit OKC zweites Spiel in Folge
07:51 26.12.2018
Mussten mit Oklahoma eine weitere Niederlage hinnehmen: Dennis Schröder (r) und Trainer Billy Donovan. Foto: Nam Y. Huh/AP Quelle: Nam Y. Huh

Houston (dpa) – Basketball-Jungstar Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder haben am 1. Weihnachtsfeiertag eine knappe Auswärtsniederlage kassiert.

Das Team aus der nordamerikanischen NBA musste sich den Houston Rockets mit 109:113 (60:52) geschlagen geben. Der 25-jährige Braunschweiger erzielte zehn Punkte und verteilte sechs Assists.

Houstons Star James Harden war mit 41 Punkten der Topscorer der Partie. Der 20-jährige Isaiah Hartenstein kam bei den Texanern nicht zum Einsatz. Trotz der zweiten Niederlage in Folge bleibt OKC mit einer Bilanz von 21 Siegen und 12 Niederlagen weiter auf dem zweiten Tabellenplatz in der Northwest Division. Die Rockets (18:15) sind Erster in der Southwest Division.

Daniel Theis und die Boston Celtics gewannen derweil gegen die Philadelphia 76ers mit 121:114 (57:51, 108:108) nach Verlängerung. Theis steuerte sechs Punkte und sieben Rebounds zum Heimerfolg seines Teams bei. Celtics-Star Kyrie Irving überzeugte mit 40 Punkten und zehn Rebounds. Die Celtics (20:13) liegen nach dem zweiten Erfolg in Serie auf Platz drei in der Atlantic Division.

Die Los Angeles Lakers um LeBron James konnten sich mit 127:101 (65:50) gegen Meister Golden State Warriors durchsetzen. Der 33-jährige James verletzte sich im dritten Viertel. Vor seiner Verletzung kam der 14-fache Allstar auf 17 Punkte und 13 Rebounds. Die Lakers (20:14) bleiben Zweiter in der Pacific Division. Golden State (23:12) ist weiter an der Spitze.

Oberstdorf (dpa) - Mit dem Auftaktwettbewerb am 30. Dezember beginnt die 67. Vierschanzentournee zum spätmöglichen Zeitpunkt.

26.12.2018

Berlin (dpa) - Das war's: Die Deutsche Presse-Agentur blickt auf das Sportjahr 2018 zurück.

26.12.2018

Berlin (dpa) - Das war's: Die Deutsche Presse-Agentur blickt auf das Sportjahr 2018 zurück.

25.12.2018