Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Boulevard Alec Baldwin bestreitet Schlägerei um Parkplatz
Weltgeschehen Boulevard Alec Baldwin bestreitet Schlägerei um Parkplatz
11:31 04.11.2018
US-Schauspieler Alec Baldwin verlässt das 10. Revier der New Yorker Polizei. Foto: Julie Jacobson/AP Quelle: Julie Jacobson

New York (dpa) - US-Schauspieler Alec Baldwin (60) hat bestritten, im Streit um einen Parkplatz einem Mann ins Gesicht geschlagen zu haben.

Normalerweise würde er eine derartige Geschichte nicht kommentieren, schrieb der Hollywood-Star auf dem Twitter-Account der Hilaria-und-Alec-Baldwin-Stiftung. «Aber die Behauptung, dass ich irgendjemanden wegen eines Parkplatzes geschlagen hätte, ist falsch.» Eine weite Verbreitung der Geschichte mache sie nicht wahr, schrieb der Schauspieler weiter.

Baldwin war am Freitag nach dem angeblichen Vorfall in New York festgenommen worden. Ein Mann sei im Streit um einen Parkplatz an der linken Wange verletzt worden, verlautete aus Polizeikreisen. Die Ermittlungen liefen, erklärte ein Polizeisprecher.

Baldwin ist unter anderem mit Filmen wie «Jagd auf Roter Oktober» und der TV-Serie «30 Rock» bekannt geworden. In der Satire-Show «Saturday Night Live» unterhält er das Publikum mit einer Persiflage auf US-Präsident Donald Trump. Auf die Festnahme angesprochen, hatte Trump Journalisten am Freitag gesagt: «Ich wünsche ihm viel Glück.»

Der Ex-Turnstar und die Sportstudentin sind schon seit einigen Monaten ein Paar. Beim SportpresseBall ist Fabian Hambüchen erstmals mit seiner neuen Freundin über den roten Teppich gelaufen.

04.11.2018

Ariana Grande hat die Trennung von ihrem Verlobten in einem Song verarbeitet. In «Thank You, Next» erinnert sie auch an einen anderen Ex-Freund.

04.11.2018

Sein ganzes Leben engagiert sich Prinz Charles schon für den Umweltschutz. Den Respekt vor der Natur hat er auch an seine Söhne weitergegeben.

04.11.2018