Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Boulevard Einbruch in Haus von Rihanna
Weltgeschehen Boulevard Einbruch in Haus von Rihanna
07:41 27.09.2018
Rihanna hatte bösen Besuch. Foto: Evan Agostini/Invision/AP Quelle: Evan Agostini
Los angeles

Los Angeles (dpa) - Nach einem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna (30) hat die Polizei in Los Angeles eine Untersuchung eingeleitet.

Mitarbeiter der Sängerin hätten die Behörden alarmiert, teilte Captain Cory Palka dem Sender KTLA mit. Rihanna sei bei dem Vorfall in der Nacht zum Mittwoch nicht zu Hause gewesen. Über mögliche Beute machte die Polizei zunächst keine Angaben.

Erst im Mai war ein Mann in das Haus der barbadischen Sängerin («Work», «Umbrella») im Villenviertel Hollywood Hills eingedrungen und hatte sich dort mehrere Stunden aufgehalten. Der 26-Jährige wurde wegen Einbruchs, Stalkings, Vandalismus und Widerstands bei der Festnahme angeklagt. Rihanna war auch bei diesem Vorfall laut Staatsanwaltschaft nicht im Haus.

Im vergangenen Jahr lag die in Belgien so beliebte Paola mit einem Knochenbruch mehrere Wochen im Krankenhaus. Nun muss sie wegen gesundheitlicher Probleme vorzeitig aus Italien zurück nach Belgien reisen. Wie ist es um die 81-Jährige bestellt?

26.09.2018

Etwas betrübt sieht er aus, in die Kamera guckt er nicht. Bill Cosbys Polizeifoto nach seiner Verurteilung deutet an, was zum Beginn der mehrjährigen Haftstrafe in ihm vorgeht. Cosbys Verteidiger dürften Tempo machen, um so schnell wie möglich in Berufung zu gehen.

26.09.2018

Models, die übers Wasser laufen. Eine singende Jane Birkin. Der Eiffelturm als Kulisee. Und Stars ohne Ende. Paris fährt zu Beginn der Modewoche ganz groß auf.

26.09.2018