Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Boulevard Neil Young bestätigt Hochzeit mit Daryl Hannah
Weltgeschehen Boulevard Neil Young bestätigt Hochzeit mit Daryl Hannah
09:31 01.11.2018
Der kanadische Rockmusiker Neil Young hat zum dritten Mal geheiratet. Foto: Nils Meilvang/SCANPIX DENMARK Quelle: Nils Meilvang
Los angeles

Los Angeles (dpa) - Der kanadische Rockmusiker Neil Young (72) hat beiläufig bestätigt, die US-Schauspielerin Daryl Hannah (57, «Kill Bill») geheiratet zu haben.

«Meine Ehefrau Daryl und ich haben dieses Video zusammengestellt, damit ihr darüber nachdenken könnt», schrieb Young am Mittwoch auf seiner Internetseite zu einem Video des Crosby, Stills, Nash & Young-Songs «Ohio», den er erneut aufgenommen hat.

Der Song handelt von vier Studenten, die 1970 bei Protesten gegen den Vietnam-Krieg von Mitgliedern der US-Nationalgarde erschossen wurden.

Der 72-jährige Musiker schrieb dazu: «Ohne echte Gesetze, die uns vor Waffen schützen, und mit Politikern, die die (Waffenlobby) NRA unterstützen, weil sie von der NRA unterstützt werden, sind wir nicht gut repräsentiert.» Er forderte Waffengesetze «nach gesundem Menschenverstand». Eindringlich forderte er auf, an den Kongresswahlen kommende Woche teilzunehmen.

Ende August hatten US-Medien berichtet, dass Young und Hannah in zwei Zeremonien geheiratet hätten - eine auf einer Jacht Ende Juli und eine in Kalifornien Ende August mit 100 Gästen. Für Young ist es die dritte Ehe. 2014 war er nach 36 Jahren von Pegi Young geschieden worden. Zuvor war er von 1968 bis 1970 mit Susan Acevedo verheiratet. Für Hannah ist es die erste Ehe.

Der deutsche Astronaut scheint immer für einen Spaß zu haben zu sein. Zu Halloween verkleidete er sich als Darth Vader.

31.10.2018

Woran misst man im britischen Königshaus, ob sich eine Reise gelohnt hat? Wenn es nach dem Interesse geht, war die Pazifik-Tour von Meghan und Harry ein Triumph. Was Geschenke fürs ungeborene Baby betrifft, erst recht. Am Schluss bekam auch die werdende Mutter noch was.

31.10.2018

Lange hat Taylor Swift aus ihrer politischen Haltung ein Geheimnis gemacht. Kurz vor der Kongresswahl bricht die Sängerin jetzt eine Lanze für einen Kandidaten.

31.10.2018