Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Boulevard Pierce Brosnan: MeToo-Bewegung ist wichtig
Weltgeschehen Boulevard Pierce Brosnan: MeToo-Bewegung ist wichtig
09:28 18.07.2018
Hamburg

«Ich bin gesegnet mit starken Frauen in meinem Leben. Es ist unumgänglich, eine starke Frau oder ein starker Mann für deinen Partner zu sein», sagte der ehemalige James-Bond-Darsteller, der seit 2001 mit der Journalistin Keely Shaye Smith verheiratet ist.Auch zu dem Ausmaß sexueller Belästigungen und Übergriffe in Hollywood nach dem Weinstein-Skandal äußerte er sich: «Die #MeToo-Bewegung ist sehr wichtig, um Frauen – den Müttern des Lebens – Respekt zu zollen. Sie scheint in Amerika auch überaus notwendig zu sein nach den schockierenden Vorkommnissen», sagte Brosnan.Von Donnerstag an ist er im Musical-Film «Mamma Mia! – Here We Go Again» in den Kinos zu sehen. Für die Rolle des Sam musste er wie schon im ersten Teil in Plateau-Stiefeln tanzen. Es wäre gelogen, wenn er sagen würde, dass er nicht darauf hätte verzichten können, erzählte Brosnan lachend. «Aber es ist wirksam und schenkt den Leuten ein Lächeln.»

Von dpa

Johannesburg (dpa) - Der frühere US-Präsident Barack Obama ist von Südafrikas Winterwetter überrascht worden. Er habe keinen Mantel mitgebracht und daher gleich einen seiner Mitarbeiter zum Kaufen von langen Unterhosen geschickt, sagte Obama bei einer Open-Air-Veranstaltung zum 100. Geburtstag des Anti-Apartheidkämpfers Nelson Mandela.

17.07.2018

Hamburg (dpa) - Für Rockmusiker Udo Lindenberg ist Otto Waalkes der erste «Freestyle-Rapper-Comedian». Der Deutschrocker (72) und der Komiker, der am Sonntag 70 Jahre alt wird, lebten in den 70er Jahren zeitweise zusammen in einer WG in Hamburg und stehen noch heute immer mal wieder gemeinsam auf der Bühne.

17.07.2018

Regensburg (dpa) - Popsänger Xavier Naidoo (46, «Ich kenne nichts») hat sich erfolgreich gegen Antisemitismus-Vorwürfe gewehrt. Das Landgericht Regensburg untersagte es einer Referentin der Amadeu-Antonio-Stiftung, den Sänger als Antisemiten zu bezeichnen.

17.07.2018