Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Boulevard Weitere Vorwürfe gegen Heather Locklear
Weltgeschehen Boulevard Weitere Vorwürfe gegen Heather Locklear
08:01 31.08.2018
Heather Locklear drohen bis zu acht Jahre Haft. Foto: Richard Shotwell/Invision/AP Quelle: RICHARD SHOTWELL

Los Angeles (dpa) - Die kalifornische Staatsanwaltschaft hat weitere Vorwürfe gegen US-Schauspielerin Heather Locklear (56) erhoben. Im Zusammenhang mit Locklears Festnahme im Juni seien nun drei Anklagepunkte dazugekommen, teilte Staatsanwalt Thomas Dunlevy im Bezirk Ventura County am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur mit.

Demnach muss sich die Schauspielerin auch wegen tätlicher Angriffe auf einen Polizisten und einen Rettungssanitäter verantworten. Zudem habe sie sich der Festnahme widersetzt. Gegen Locklear liegen bereits fünf Vorwürfe nach einem Vorfall im Februar vor, als sie nach einem Streit mit ihrem Freund unter Verdacht auf häusliche Gewalt vorübergehend festgenommen worden war.

Dunlevy zufolge wies Locklear am Donnerstag durch ihren Anwalt sämtliche Vorwürfe zurück. Der nächste Gerichtstermin steht Ende September an. Im Falle eines Schuldspruchs in allen acht Anklagepunkten drohen der Schauspielerin bis zu acht Jahre Haft. Nach Angaben der Polizei war Locklear bei der Festnahme im Juni stark betrunken gewesen. Sie wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht.

In den 80er und 90er Jahren war Locklear eine der erfolgreichsten Schauspielerinnen mit Rollen in TV-Serien wie «Der Denver-Clan» und «Melrose Place». Sie war unter anderem mit dem Rock-Schlagzeuger Tommy Lee (Mötley Crüe) und dem Gitarristen Richie Sambora (Bon Jovi) verheiratet.

Italien steht Kopf: Die bekannte Mode-Bloggerin Chiara Ferragni will dem Sänger Fedez das Jawort geben - ein großes Ereignis im sizilianischen Noto.

30.08.2018

Neuer Stoff von Metallica: Die Metal-Band ist ins Spitituosen-Geschäft eingestiegen. Dabei kommt die besondere Note ihres Whiskeys durch intensive Beschallung zustande.

30.08.2018

Für seine Bemerkungen zur Geschichte der Sklaverei in den USA ist Kanye West stark kritisiert worden. Jetzt kam die Entschuldigung.

30.08.2018