Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur Alba August: Schauspielerei half ihr durch die Schulzeit
Weltgeschehen Kultur Alba August: Schauspielerei half ihr durch die Schulzeit
15:31 02.12.2018
Die Schauspielerin Alba August stellt die junge Astrid Lindgren dar. Foto: Britta Pedersen Quelle: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Die Schauspielerei hat Alba August dabei geholfen, ihre Schulzeit zu überstehen. Die 1993 geborene Tochter des dänischen Regisseurs Bille August sagte der «Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung», normaler Schulunterricht - «immer nur Zuhören und Mitschreiben und so» - sei ihr schwer gefallen.

Deswegen sei sie ab der siebten Klasse auf eine Schule mit Theaterschwerpunkt gewechselt, das sei ihre Rettung gewesen. «Körperlichkeit, Interaktion, all diese Dinge lagen mir deutlich mehr als das Stillsitzen. (...) So wuchs mein Selbstbewusstsein - und plötzlich klappte es auch mit den anderen Schulfächern besser.»

Von Donnerstag an läuft im Kino der Film «Astrid», der sich den jungen Jahren der Autorin Astrid Lindgren (1907-2002) widmet. Alba August («The Rain») spielt darin die junge Astrid. In ihrer Kindheit habe die Schriftstellerin eine große Rolle gespielt. «Man könnte wohl sagen, dass sie für mich so etwas wie eine Heldin oder sogar ein Idol war.»

Die Bestseller-Autorin macht aus ihrem Herzen keine Mördergrube. Sie will mit Trump-Fans will ich nichts zu tun haben.

02.12.2018

Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht diesmal an den Mitbegründer und Intendanten der Dresdner Sinfoniker. Er wird damit für sein Engagement gegen Nationalismus, Fanatismus und Abschottung geehrt.

02.12.2018

Fließende, voluminöse, pastellfarbene Kleider für die Frauen, die Männer tragen derbe dunkle Stoffe. Kreiert wurden die Kostüme vom französischen Modeschöpfer Christian Lacroix.

02.12.2018