Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur Boyband BTS knackt YouTube-Rekord
Weltgeschehen Kultur Boyband BTS knackt YouTube-Rekord
17:21 28.08.2018
Die südkoreanische Boygroup BTS (Bangtan Boys) bei der Verleihung der Billboard Music Awards 2017. Foto: Chris Pizzello Quelle: Chris Pizzello

Berlin (dpa) - Die südkoreanische Boyband BTS hat einen Rekord auf der Videoplattform YouTube gebrochen. Der Clip zur neuen Single «Idol» wurde binnen der ersten 24 Stunden 45 Millionen Mal abgerufen, wie YouTube am Dienstag mitteilte. Damit stießen die sieben Jungs Pop-Superstar Taylor Swift vom Thron. Ihr Video «Look What You Made Me Do» habe im August 2017 am ersten Tag 43,2 Millionen Abrufe verzeichnet, hieß es weiter.

Pop-Musik aus Südkorea feiert seit Jahren Erfolge bei YouTube. So schrieb der koreanische Rapper Psy 2012 Netzgeschichte. Damals knackte sein Musikclip «Gangnam Style» als erstes YouTube-Video die Marke von einer Milliarde Abrufen.

Niemand hat mehr die Absicht, eine Mauer zu errichten. Oder doch? In Berlin wird ein geheimnisumwittertes Kunstprojekt vorgestellt - das hat prominente Unterstützung.

28.08.2018

Mit dem genialen Mordermittler Harry Hole erfand Jo Nesbø eine der beeindruckendsten Krimi-Figuren überhaupt. Nun wendet sich der norwegische Erfolgsautor einem Thrillerstoff der Weltliteratur zu. Klar, dass auch in Nesbøs «Macbeth» das Blut in Strömen fließt.

28.08.2018

Steve Bannon und Lady Gaga, Florian Henckel von Donnersmarck und Natalie Portman: Beim 75. Filmfestival Venedig wird eine illustere Promi-Mischung erwartet. Los geht es am Mittwoch mit Ryan Gosling. Und sogar ein Film der Regielegende Orson Welles feiert Premiere.

28.08.2018