Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Kultur Für Welterbetitel: Boote umrunden Elbphilharmonie
Weltgeschehen Kultur Für Welterbetitel: Boote umrunden Elbphilharmonie
14:51 28.09.2018
Zu Gast im Hamburger Hafen: Drei Börteboote aus Helgoland fahren auf der Elbe an der Elbphilharmonie vorbei. Foto: Axel Heimken Quelle: Axel Heimken
Berlin

Helgoland (dpa) - Es geht um die Anerkennung der schlichten weißen Holzkähne als Unesco-Weltkulturerbe: Sechs Börteboote von der Hochseeinsel Helgoland haben auf ihrem Weg nach Berlin in Hamburg Station gemacht. Dort umrundeten sie am Freitag einmal die Elbphilharmonie.

Die traditionellen kleinen Boote bringen Touristen von den Seebäderschiffen, die vor Helgoland auf Reede gehen, auf die rote Felsinsel in der Nordsee. Früher gab es dort keinen Hafen, wo die großen Schiffe anlegen konnten. Inzwischen legen viele Seebäderschiffe mit den Tagesgästen direkt auf der Insel an, andere nutzen noch den Service der Börteboote.

Von den ehemals mehr als 20 Holzkähnen sind nur noch elf im Einsatz. Obwohl nie etwas passiert sei, habe es zuletzt schwere Sicherheitsbedenken gegeben, sagte Tourismusdirektor Lars Johannson. Als Neubau bekomme ein Börteboot daher keine Zulassung mehr. Für die Boote, die noch im Einsatz sind, gelte jedoch der Bestandsschutz.

Mit ihrer Fahrt nach Berlin wollen die Helgoländer dafür werben, dass die Boote als Weltkulturerbe anerkannt werden. Am 3. Oktober wollen die Insulaner dort ankommen und auch auf der Spree vor dem Kanzleramt auf sich aufmerksam machen.

Vor 40 Jahren landet Gloria Gaynor ihren größten Hit - und das eher zufällig. Denn die Plattenfirma ist zunächst wenig begeistert von «I Will Survive». Bis heute wird die Sängerin auf ihren Kultsong angesprochen.

28.09.2018

Oper, Theater, Tanz: Wichtige Kritiker nennen jeden Sommer in einer Umfrage die besten Inszenierungen der Saison. Jetzt gibt es die Ergebnisse für die Oper. Frankfurt kann sich freuen.

28.09.2018

Im Landesmuseum Hannover wurde die Ausstellung "Max Slevogt. Eine Retrospektive zum 150. Geburtstag" eröffnet. Zu sehen sind 150 Exponate des Künstlers.

27.09.2018